Räume prägen Menschen. Menschen prägen Räume.

Unsere Mission: Seit 2007 tritt die Bundesstiftung Baukultur als unabhängige Einrichtung für Baukultur ein. Baukultur ist wesentlich, um eine Umwelt zu schaffen, die als lebenswert empfunden wird. Baukultur hat neben sozialen, ökologischen und ökonomischen Bezügen auch eine emotionale und ästhetische Dimension. Ihre Herstellung, Aneignung und Nutzung ist ein gesellschaftlicher Prozess, der auf einer breiten Verständigung über qualitative Werte und Ziele beruht. 

Erfahren Sie mehr

Veranstaltungen für mehr Baukultur.

Baukultur entsteht durch Dialog: Die Veranstaltungen der Bundesstiftung Baukultur bilden eine Plattform, um Baukultur am Beispiel zu diskutieren. Erörtern Sie mit uns wesentliche Schwerpunktthemen der Baukultur - im Fachgespräch, im Rahmen von Führungen und Exkursionen oder auf Messen. Hier finden Sie alle Veranstaltungen der Bundesstiftung sowie Veranstaltungen unserer Netzwerkpartner.

Jetzt teilnehmen

Publikationen, die auf Wissen bauen.

Wir bündeln Wissen: Der Baukulturbericht ist die zentrale Publikation der Bundesstiftung, die alle zwei Jahre erscheint und im Bundestag sowie im Bundeskabinett zur Debatte steht. Er gilt als Statusbericht über das Planten und Bauen in Deutschland und enthält Positionen, Projektbeispiele, Umfrageergebnisse und Argumente aus Gesprächen mit Expertinnen und Experten.

Die Erkenntnisse münden in konkrete Handlungsempfehlungen an die Politik und alle, die am Planen und Bauen beteiligt sind. Der aktuelle Baukulturbericht 20/21 befasst sich mit öffentlichen Räumen.

Jetzt bestellen

 

 

Gute Beispiele – so sieht Baukultur aus!

Entdecken Sie Beispiele der Baukultur aus ganz Deutschland.

Nach oben