Stellenangebote

Wir suchen...

Wissenschaftliche/n Mitarbeiterin / Mitarbeiter

Die Bundesstiftung Baukultur wurde 2007 gegründet als unabhängige Einrichtung, die sich für die Belange der Baukultur einsetzt und die gebaute Umwelt zu einem Thema von öffentlichem Interesse macht. Die Ziele der Bundesstiftung sind u.a. die Öffentlichkeit für Baukultur zu interessieren, bei den Bauschaffenden eine breit angelegte Qualitätsdebatte über Baukultur zu initiieren, das Thema Baukultur in den Kommunen und Ländern zu stärken und für die Qualitäten bundesdeutscher Bau- kultur international zu werben. 

Wir suchen ab 1. August 2020 befristet für drei Jahre 

eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiterin / Mitarbeiter (in Vollzeit 39 h/ Woche) 

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (Tarifgebiet Ost). 

Ihr Tätigkeitsprofil umfasst unter anderem: 

  • die koordinierende Projektleitung für die Erstellung des Baukulturberichts 2022/23
  • die Bearbeitung des Programms der Bundesstiftung Baukultur mit dem Vorstand
  • die Recherche und Aufbereitung von Themen sowie die Entwicklung konkreter Handlungsoptionen
  • die eigenverantwortliche und selbständige Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation konkreter Projekte

Wir erwarten:

  • ein einschlägiges abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurswesen, Geographie, Stadtplanung, Landschaftsarchitektur, Baugeschichte oder verwandter Studiengänge
  • fundierte berufspraktische Erfahrungen im Bereich der Architektur und dem Städtebau in Verbindung mit Kenntnissen der Kommunikation und Vermittlung
  • sehr gute Erfahrungen in der selbständigen und eigenverantwortlichen Abwicklung komplexer Projekte
  • umfassendes Wissen über das Thema Baukultur und Arbeitserfahrungen auf diesem Gebiet
  • zielgruppenorientiertes und themenspezifisches Darstellungsvermögen in Wort und Schrift
  • Fähigkeiten in Rede, Vortrag und Moderation einhergehend mit hoher Kommunikationsstärke, sicheres Auftreten und Verbindlichkeit
  • konzeptionelles Denken und Handeln sowie Verhandlungsgeschick
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sichere EDV-Kenntnisse (MS Office Standardprogramme)
  • Aufgeschlossenheit, Kreativität und Verhandlungsgeschick
  • weitere Fremdsprachen und Erfahrungen im Stiftungsrecht sind von Vorteil 

Hohe Einsatzbereitschaft, Aufgeschlossenheit, Engagement, Belastbarkeit und Teamfähigkeit sollten für Sie eine Selbstverständlichkeit sein.

Besondere Hinweise:
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Ein barrierefreier Zugang ist eingeschränkt gegeben.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Referenzen) ohne Bewerbungsmappe (eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht) bis spätestens zum 03.05.2020. Bitte senden Sie diese per E-Mail mit Betreff: BSBK- Wissenschaftliche Mitarbeit an: bewerbung [at] bundesstiftung-baukultur.de (die maximale zulässige Anhanggröße beträgt 12 MB).

Nach dem 03.05.2020 eingehende Bewerbungen (per E-Mail oder per Post) gelten als nicht eingegangen. 

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen bei der Bundesstiftung Baukultur Frau Anja Zweiger unter der Telefonnummer 0331 – 201259 16 zur Verfügung. Mehr Informationen zur Arbeit der Bundesstiftung finden Sie unter www.bundesstiftung-baukultur.de