Stellenangebote

Wir suchen...

... frühestens zum 1. September 2020 befristet für 18 Monate

eine/n Sachbearbeiter/in für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung
(mit 100 % der wöchentlichen Arbeitszeit einer 39 h/Woche)

Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 11 TVöD Bund.
Arbeitsort ist Potsdam.

Ihr Tätigkeitsprofil umfasst unter anderem:

  • die selbstständige Konzeption und Umsetzung presse- und öffentlichkeitswirksamer Formate im Rahmen des Arbeitsprogramms der Bundesstiftung
  • die Unterstützung des Vorstands bei der allgemeinen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • die Vorbereitung, Koordination und Durchführung der veranstaltungsbezogenen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • die Unterstützung des Vorstandes bei Entwicklung, Ausbau und Pflege des Netzwerkes nationaler und internationaler Akteure der Baukultur
  • die Weiterentwicklung und Betreuung der Online-Formate der Stiftung
  • die Weiterentwicklung und Pflege des Corporate Design der Stiftung

Wir erwarten:

  • ein einschlägiges abgeschlossenes Fachhochschulstudium idealerweise der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Journalismus, Politikwissenschaften oder verwandter Studiengänge 
  • mehrjährige Erfahrungen im Bereich Pressearbeit und der Erarbeitung und Umsetzung von Kommunikationsprojekten
  • hohe Kommunikationsstärke, selbstsicheres Auftreten und diplomatisches Geschick
  • konzeptionelles Denken und Handeln, Planungs- und Organisationsvermögen
  • Kenntnisse im Bereich Baukultur
  • zielgruppenorientiertes Darstellungsvermögen in Wort und Schrift
  • strukturierte und zielgerichtete Arbeitsweise
  • sichere Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sichere EDV-Kenntnisse (MS Office Standardprogramme)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Social Media Bereich
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit Datenbanken (Filemaker)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement

Hohe Einsatzbereitschaft, Aufgeschlossenheit, Engagement, strukturiertes und zielgerichtetes Arbeiten auch unter Zeitdruck sowie Teamfähigkeit sollten für Sie eine Selbstverständlichkeit sein.

Besondere Hinweise:

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Ein barrierefreier Zugang zum Gebäude ist gegeben.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Referenzen) ohne Bewerbungsmappe (eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht) bis spätestens zum 02.08.2020. Bitte senden Sie diese nur per E-Mail mit Betreff: BSBK-Presse-ÖA an:

bewerbung [at] bundesstiftung-baukultur.de

(die maximale zulässige Anhanggröße beträgt 12 MB).

Nach dem 02.08.2020 eingehende Bewerbungen gelten als nicht eingegangen.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen bei der Bundesstiftung Baukultur Frau Anja Zweiger unter der Telefonnummer 0331 – 201259 16 zur Verfügung.