Symposium: Neue Umbaukultur

© Christoph Rokitta: Silent Green Kulturquartier Jörg Heitmann und Bettina Ellerkamp

In Kooperation mit dem Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. (BFW) veranstaltet die Bundesstiftung Baukultur am Freitag, den 18. November ein Symposium zum Thema "Neue Umbaukultur". 

Die Projektentwicklungen und der Baukulturbericht zeigen, dass der Umbau, die Revitalisierung und Umnutzung von Gebäuden einen immer größer werden Aspekt in der Bauwirtschaft einnehmen. Dies ist aufgrund der politischen, wirtschaftlichen und klimatischen Bedingungen auch erforderlich. Auf diese wichtigen Themen wollen die Bundesstiftung Baukultur und der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. (BFW) gemeinsam aufmerksam machen und laden am 18. November zu einem gemeinsamen Symposium ein. Dort soll gemeinsam diskutiert, zum (Neu)Denken angeregt und die Themen des Baukulturberichts 2022/23 "Neue Umbaukultur" vertieft werden. 

Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur wird einen Impulsvortrag halten und die Veranstaltung moderieren. Das detaillierte Programm veröffentlichen wir in Kürze.

Die Teilnahme ist begrenzt und kostenlos. Bitte melden Sie sich hier an.

Programm

Moderation: Christian Kage, Pressesprecher BFW

14 Uhr Begrüßung
14.05 Uhr Impulsvortrag zum Baukulturbericht 2022/23 „Neue Umbaukultur“
Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur
14.30 Uhr Vorstellung zwei gelungener Projekte im Bereich Revitalisierung und Umbau
15 Uhr

Diskussionsrunde
Moderation: Herr Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur

Dirk Salewski, Präsident BFW
Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur
Jenny Stemmler, Leiterin Immobilien Region Ost bei Lidl in Deutschland (angefragt)
Stefan Höglmaier, CEO Euroboden GmbH, Der Neue Derzbachhof (angefragt)

16 Uhr Get Together

18.11.2022, 14.00 – 16.00 Uhr

Silent Green Kulturquartier
Gerichtstraße 35
13347 Berlin

Partner

  • Logo
Nach oben