Sanierung von zwei historischen Altstadthäusern

Zwei ehemals getrennte, unter Denkmalschutz stehende Gebäude wurden zusammengelegt. Das Projekt trägt zur Belebung des Kraiburger Marktplatzes bei. Dabei wurde eine Nutzungsmischung angestrebt:  Im Erdgeschoss wurde eine Eisdiele als beliebter Treffpunkt erhalten. Fünf Boutique-Hotelzimmer zogen in das Gebäude, zudem sind in den Häusern fünf Wohnungen und ein Architekturbüro entwickelt wurden. Der Einsatz neuer Baumaterialen wurde auf ein Minimum reduziert und auf eine weitgehende Wiederverwendung vorhandener Bauteile geachtet. 

Auszeichnung

Anerkennung Preis für Baukultur der Metropolregion München 2020
Auftraggeber andrea anglhuber, Kraiburg am inn
Architekt / Planer

aris architekten | ingenieure | sachverständige anglhuber und reithmeier Partnerschaftsgesellschaft mbb, Kraiburg am inn

Größe / Fläche 473 m2
Nutzungen
Arbeiten
Wohnen
Innenentwicklung