Fahrradparkhaus in Erfurt am Bahnhofsplatz

*Radhaus


*Radhaus
 - Fahrradparkhaus in Erfurt am Bahnhofsplatz

Auf dem keilförmigen Grundstück zwischen Bahndamm und Erschließungsstraße wurde ein schlanker Baukörper platziert. Das Fahrradparkhaus ist das erste in dieser Art und Kombination mit Imbiss, Werkstatt und Büro in Ostdeutschland.
 Unter dem langen Dach sind 260 Stellplätze, 32 Fahrradboxen und weitere 6 Stellplätze für Leihräder angeordnet.

Die transluzente Fassade für das ca. 70 m lange, 6 m breite und zwischen 3 und 8 m hohe Gebäude wurde komplett aus hochgedämmten, neuentwickelten 8-Kammer Polykarbonatplatten hergestellt, die partiell mit Folienornamenten bzw. Bildmotiven in Gold - und Silbertönen ergänzt werden. Das Gebäude fungiert nun neben der Funktion als Fahrradparkhaus am Bahnhof mit Imbißfunktion als "leuchtender Schuppen" zur Sicherung einer bis dato als Restfläche problematischen Fläche im unmittelbaren Bahnhofsumfeld.

Auftraggeber Landeshauptstadt Erfurt
Architekt / Planer

Osterwold°Schmidt EXP!ANDER Architekten BDA

Größe / Fläche 1.120 qm (Grundstück)
Baukosten brutto 556.780 €
Nutzungen Sonstige