Gestaltung eines Repräsentationsbaus als verbindendes Element

Prokon, 3. Bauabschnitt, Itzehoe

Das neue Bürogebäude dient als repräsentativer Hauptzugang für Besucher und Kunden. Es wurde im Mittelpunkt des Ensembles, zwischen dem bestehenden Bürohaus aus dem 1. Bauabschnitt und der Werkhalle mit Büros aus dem 2. Bauabschnitt, positioniert und verbindet die Gebäude zu einer zusammenhängenden Einheit.

Dieses Projekt wurde in der Netzwerkreihe wieweiterarbeiten vorgestellt.

Fertigstellung 2011
Planungszeitraum 2008-2011
Auftraggeber Prokon Energiesysteme GmbH
Architekt / Planer

Clarke und Kuhn freie Architekten BDA, Berlin

Planungsbeteiligte Syrius GmbH, Berlin
Größe / Fläche 1.867 qm
Nutzungen Arbeiten