Neubau eines Gewerbegebäudes

Nessie, Köln

Der Baukörper mit seiner Hülle aus gebranntem Ton und Glas fügt sich stimmig in das Erscheinungsbild des Triotop-Gewerbegebiets ein. Nessie erweist sich als bodenständig und dennoch offen für neue Ideen. Das Gebäude folgt damit einem Grundprinzip des Gewerbe- und Landschaftsparks: anspruchsvolle Architektur integriert sich selbstbewusst und harmonisch in das städtebauliche Gesamtkonzept.

Dieses Projekt wurde in der Netzwerkreihe wieweiterarbeiten erörtert.

Fertigstellung 2008
Planungszeitraum 2007-2008
Auftraggeber Hiba Grundbesitz GmbH & Co. KG, Köln
Architekt / Planer

Lepel & Lepel, Köln

Planungsbeteiligte IDK Kleinjohann GmbH & Co. KG, Köln; Kempen Krause Ingenieurgesellschaft bR, Aachen; Ingenieurbüro Laier, Leverkusen
Nutzungen Arbeiten