Innovativer Holzbau München

Modernisierung und Neubau in Holzbauweise

Ausgangsituation

Notwendige Modernisierung von 50er-Jahre-Bauten mit Nachverdichtung durch Aufstockung und Neubau in Holz.

Ziel bzw. zentrale Fragestellung des Projekts

Bei der Modernisierung sollte Holz zur Ergänzung verwendet werden – Alternative zum WDVS, Neubauten sollten ganz in Holz entwickelt werden.

Planungsprozess

Erste Untersuchungen und Entwürfe über Studentenarbeiten an der TUM. Umsetzung der Ergebnisse in Architektenplanung.

Ergebnis

Das Konzept konnte verwirklicht werden, Holzbau auch in urbaner Umgebung möglich, bereichert die Architektur.

Sonstige Anmerkungen

Der gesetzte Zeit- und Kostenrahmen konnte nicht eingehalten werden.
 

Dieses Projekt wurde im Rahmen der Baukulturwerkstatt "Wohnungsbau der Zukunft" in Iphofen diskutiert.

Fertigstellung 2011/2012
Planungszeitraum 2008
Auftraggeber GWG München
Architekt / Planer

GWG München

Planungsbeteiligte Architekten Kaufmann/ Lichtblau, München, Landsch. Architekt Kalckhoff, München
Größe / Fläche 2866 m²
Baukosten brutto 2122,- €/m² Wohn-/Nutzfl., KGr 300 u.400, brutto
Nutzungen
Wohnen
Freiraum
Infrastruktur