Lernendes System: Planungs- und Umsetzungsprozess für ein vielseitiges Stadtquartier

Der neue Petrisberg, Trier

Der neue Petrisberg stellt die Konversion einer Militärbrache hin zu einem lebendigen Stadtquartier dar. Hervorzuheben ist die Qualität des Planungs- und Umsetzungsprozesses. Durch den Rahmen- und Wirtschaftsplan wurden 2002 klare ökonomische, ökologische und ästhetische Zielvorgaben definiert, die konsequent in eine Marketingstrategie einflossen.
Der Planungs- und Umsetzungsprozess wurde von Anfang an als lernendes System verstanden und erfolgte in 6 Bauabschnitten. In jedem Bauabschnitt wurde ein Leitprojekt definiert, aus dem Erkenntnisgewinne unter einem bestimmten Aspekt der nachhaltigen Quartiersentwicklung erzielt werden sollten, die dann systematisch auf die weiteren Bauabschnitte übertragen wurden.

Fertigstellung 2015
Planungszeitraum 2002-2012, letzte Gewerbegrundstücksveräußerung ca. 2014/2015
Auftraggeber ca. 500 individuelle Bauherren und deren Architekten
Architekt / Planer

EGP GmbH, Trier 

Größe / Fläche ca. 350.000 m² gesamt, davon ca. 25.000 m² Kasernenbestand
Nutzungen Wohnen