Wohnen, Leben und Arbeiten unter einem Dach

Coslada, Spanien

An einem neu gewachsenen Standort der nahe Madrid gelegenen Stadt Coslada kristallisiert sich das Gebäude aus den verschiedenen Nutzungen heraus: Büros, Wohnungen, Geschäfte, öffentliche Räume auf Straßenniveau sowie in der Höhe und unterirdisches Parken.
Es handelt sich um ein hybrides und peripheres Gebäude, das den doppelten öffentlichen Raum bietet. Bauherr ist eine staatliche Wohnungsbaugesellschaft. Das Ziel ist, den Bedarf an kostengünstigem Wohnraum zu decken, speziell mit 2-Zimmer-Wohnungen für junge Leute. Daher sind 70 Prozent der 118 Wohnungen als Mietwohnungen ausgelegt, der Rest ist reserviert für 3-Zimmer-Eigentumswohnungen.

Fertigstellung 2012
Planungszeitraum 2006-2009 (Planung), 2010-2012 (Ausführung)
Auftraggeber EMVICOSA, Städtische Wohnungsbaugesellschaft Coslada
Architekt / Planer

Amann, Canovas, MaruriTemperaturas Extremas Arquitectos SLP

Größe / Fläche 20.000 qm
Baukosten brutto 8.700.000 Euro
Nutzungen Wohnen