1. Bad Aiblinger Baukulturtage

Einfach bauen – traditionelle Techniken und neue Regeln

+++ Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. +++

Als Standort der Forschungshäuser, die im Zuge des Projekts Einfach Bauen der Technischen Universität München errichtet wurden, aber auch anderer Modellvorhaben auf dem Konversionsgelände und Firmensitz von B&O, genießt das bayerische Bad Aibling einen Ruf als baukulturelle Adresse ersten Ranges. An diesem Standort werden die B&O Gruppe, die TU München und die Bundesstiftung Baukultur 2022 erstmals die Bad Aiblinger Baukulturtage ausrichten, die sich fortan im Jahresintervall den Fragen des guten Bauens widmen werden. Im Rahmen einer Vortragsreihe werden am ersten Veranstaltungstag zunächst Expertinnen und Experten aus Architektur und Planung zu Wort kommen. Weiterhin sieht das Format am zweiten Tag ein internes, nicht öffentliches Fachgespräch mit ausgesuchten Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus verschiedenen Disziplinen vor, sodass die Diskussion auch durch Stimmen aus Politik und Immobilienwirtschaft bereichert werden wird.

„Einfach bauen – traditionelle Techniken und neue Regeln“

Der Versuch, den enormen Treibhausgasemissionen, die durch die Bauwirtschaft verursacht werden, mittels technischer Innovationen beizukommen, hat sich als wenig erfolgversprechend erwiesen. Erforderlich scheint vielmehr eine Neuorientierung in die entgegengesetzte Richtung: Statt die Komplexität von Gebäuden immer weiter zu steigern, scheint eine Rückkehr zu einfachen Lösungen geboten.

Die Impulsvorträge der Referentinnen und Referenten, die sich in ihrer Arbeit mit den natürlichen Baustoffen Lehm, Holz und Naturstein befassen, zeigen die Möglichkeiten dieser traditionellen Materialien für das Bauen der Zukunft auf. Eine Fachexkursion zu den drei Forschungshäusern sowie der als Holzbau errichteten Parkgarage auf dem Gelände der B&O Gruppe rundet den Veranstaltungstag ab. In der Überzeugung, dass die Rückkehr zu traditionellen Bauweisen nach veränderten regulativen Rahmenbedingungen verlangt, ist der darauffolgende Vormittag einem internen, nicht öffentlichen Fachgespräch zu fälligen Novellierungen gewidmet.

Die Veranstaltung findet unter der 3G Regel statt.


Wegen überragender Nachfrage bitten wir um Verständnis, dass wir nur eine Person pro Organisation berücksichtigen können.

Wenn Sie eine Unterkunft benötigen, wenden Sie sich bitte an das B&O Parkhotel. Hier haben wir Zimmerkontingente auf Selbstzahlerbasis reserviert:

B&O Parkhotel, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 31, 83043 Bad Aibling

*bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung nur für den ersten Tag möglich ist. Am zweiten Tag findet ein internes, nicht öffentliches Fachgespräch statt.

Programm

+++ Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. +++

Veranstaltungsort B&O Parkhotel Bad Aibling
Gesamtmoderation Anne Niemann, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, TU München
ab 12.30 Uhr

Eintreffen am Veranstaltungsort

Mittagsimbiss

13.30 Uhr

Begrüßung

Dr. Ernst Böhm, Geschäftsführender Gesellschafter B&O Gruppe, Bad Aibling

Ingrid Simet, Ministerialdirigentin, Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Prof. Florian Nagler, TU München/ Florian Nagler Architekten, München

Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur, Potsdam
14.00 Uhr

Buchvorstellung: Einfach Bauen. Ein Leitfaden

Prof. Florian Nagler, TU München

14.15 Uhr

Vortrag: Einfach Bauen 3

Laura Franke, Projektleiterin Einfach Bauen, TU München

14.45 Uhr

Impuls: Sozialer Wohnungsbau aus Natursteinmauerwerk (Vortrag auf englisch)

Thibault Barrault, Barrault Pressacco, Paris/Frankreich

15.15 Uhr Kaffeepause
15.45 Uhr

Impuls: Parkhaus im Holzbau in Bad Aibling

Hermann Kaufmann, TU München

16.15 Uhr Führungen über das B&O Parkgelände, u.a.
  • Forschungshäuser der TU München (Florian Nagler Architekten)
  • Parkhaus in Holz (HK Architekten Hermann Kaufmann)
  • Projekt der WOGENO München (Florian Nagler Architekten)

anschließend Kaffeepause

17.45 Uhr

Impuls: Lehmbauten im historischen Kontext

Dr. Franziska Knoll, Projektleiterin GOLEHM, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie in Sachsen-Anhalt

18.15 Uhr

Impuls: Das Potential von Stampflehm in der Vorfertigung

Martin Rauch, Lehm Ton Erde Baukunst GmbH, Schlins/Österreich
18.45 Uhr

Impuls: Chancen und Herausforderungen bei mehrgeschossigen Bauten mit Lehm

Martin Haas, haascookzemmrich STUDIO 2050, Stuttgart
19.15 Uhr Zusammenfassung und Ausblick
19.30 Uhr Gemeinsames Abendessen im B&O Parkhotel

Programmänderungen vorbehalten!

Wegen überragender Nachfrage bitten wir um Verständnis, dass wir nur eine Person pro Organisation berücksichtigen können.

Baukulturdialoge

1. Bad Aiblinger Baukulturtage

Veranstalter
Bundesstiftung Baukultur, TU München und B&O Gruppe

07.04.2022, 12.30 – 21.30 Uhr

B&O Parkhotel
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 31
83043 Bad Aibling
Deutschland

Partner

  • Logo
  • Logo
Nach oben