Für Schulen 2021/22: Frankfurt

Crash-Kurs Baukultur Frankfurt

Ein Baukulturspaziergang durch Frankfurt, präsentiert von der Bundesstiftung Baukultur und durchgeführt von Partnern des Netzwerks Guiding Architects (GA).

  • Termine: 2021 nach Absprache
  • Zielgruppe: Sekundarstufe II, Gruppengröße max. 25 Personen
  • Dauer: ca. 2,5 h
  • Kosten: keine
  • Kompetenzfelder: Architektur, Städtebau, Stadtgestaltung, Raumplanung, Geschichte, Sozial- und Gesellschaftskunde
  • Partner vor Ort: Paul-Martin Lied, frankfurts führende architekten
  • Anmeldung: lied@frankfurter-architektouren.de

Die Tour
Die Frankfurter »Altstadt« ist als eine Art Architekturmuseum zu betrachten. In der Keimzelle der Stadt sind Gebäudebeispiele vieler Stilrichtungen zu finden. Als neues »Exponat« kommt ein Stück Fachwerk-Altstadt hinzu. Dem gegenüber gestellt wird Alt Sachsenhausen, wo es noch viel Originalbausubstanz gibt, die aber teilweise wenig gepflegt wurde und der man sich nun wieder annimmt. Am Museumsufer geben die in den achtziger Jahren gebauten Museen einen Überblick über die Architekturströmungen dieser Zeit. Zugleich bietet sich von dort aus ein prächtiges Panorama der Hochhäuser am nördlichen Mainufer.

Die Orte und Bauwerke der Tour im Überblick

  • Stadtplanungsamt
  • Wohnungsbau der Fünfziger Jahre
  • Goldene Waage und Stadthaus
  • Die Neue Altstadt
  • Büro- und Wohnhaus von Otto Apel
  • Die Schirn und Architekturhäuser Saalgasse
  • Historisches Museum und Evangelische Akademie
  • Museum für Angewandte Kunst, Museum für Kommunikation und Deutsches Architekturmuseum

Die Führungen finden selbstverständlich unter Einhaltung der gültigen Hygienebestimmungen statt.

Nach oben