Netzwerk

Preise der Baukultur

Preis für realisierte Projekte, Ideenpreis, Studentenpreis

industriebaupreis

Thema Ingenieurwesen
Architektur
Stadt- und Regionalplanung
Reichweite europaweit
Art des Preises Preis für realisierte Projekte
Ideenpreis
Studentenpreis
Dotierung Die Preisträger*innen erhalten eine Anerkennung in Form einer künstlerisch gestalteten Plastik und eine Urkunde.
Verfahren offen
Zulassungsvoraussetzungen Teilnahmeberechtigt sind Teams von Planenden (Architekten und Ingenieure) und Bauherren aus dem EU-Raum in den Kategorien Bauwerke und städtebauliche Anlagen sowie Studierende bzw. Absolventinnen und Absolventen in der Kategorie Nachwuchspreis.
Gründungsjahr 2016
Intervall alle zwei Jahre
Jury Die Jury wird durch das Auslobergremium gestellt.
Auslober Arbeitsgemeinschaft Industriebau e.V. (AGI)
Architektenkammer Baden-Württemberg
BDA Landesverband Baden-Württemberg e.V.
IHK Baden-Württembergischer Industrie- und Handelskammertag
Ingenieurkammer Baden-Württemberg
Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH
Universität Stuttgart, IREM Industrial Real Estate Management
in Kooperation mit der Bundesstiftung Baukultur
Kontakt IREM Industrial Real Estate Management, Universität Stuttgart

Ansprechpartner Soviana Joelie
Website https://www.industriebaupreis.de/

Der industriebaupreis wird als Auszeichnung von Bauwerken und städtebaulichen Anlagen mit herausragender Industrie- und Gewerbebauarchitektur verliehen. Dabei würdigt der industriebaupreis realisierte Bauwerke und in Planung befindliche oder realisierte städtebauliche Anlagen wie beispielsweise Standortplanungen, Gewerbegebiete oder Industrieparks.

Ausgezeichnet werden Projekte, die durch ihr ausgewogenes Zusammenspiel von Gestalt, Funktion, Ökonomie, Konstruktion und Gebäudetechnik vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Verantwortung und ganzheitlichem Denken die Jury überzeugen.

Preis und Anerkennungen erhalten Bauherr*innen und Planer*innen gemeinsam. Die herausragenden Projekte sollen inspirieren, faszinieren und ein breites Publikum für gute Industrie-und Gewerbebauarchitektur begeistern.
Zusätzlich wird der industriebaupreis in der Kategorie "Nachwuchspreis" innovative Semester-/ Abschlussarbeiten oder Dissertationen von Studierenden bzw. Absolvent*innen prämieren.

Nach oben