Netzwerk

Preise der Baukultur

Preis für realisierte Projekte

Deutscher Innenarchitektur Preis (DIAP)

Logo
Thema Innenarchitektur
Reichweite bundesweit
Art des Preises Preis für realisierte Projekte
Dotierung Preisgelder 10.000 Euro
Verfahren offen
Zulassungsvoraussetzungen Teilnahmeberechtigt sind Innenarchitekten, Architekten in gleichberechtigten Arbeitsgemeinschaften mit verantwortlichen Innenarchitekten.
Zugelassen sind realiserte Projekte aus allen Aufgabenbereichen der Innenarchitektur.
Gründungsjahr 1981
Intervall alle vier Jahre
Jury Eine unabhängige Jury garantiert eine adäquate Beurteilung der eingereichten Projekte.
Auslober bdia bund deutscher innenarchitekten e.V.
Kontakt Bund Deutscher Innenarchitekten (BDIA) e.V.
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6
Aufgang G
10179 Berlin
030-64077978
Ansprechpartner Frithjof Jönsson, Bundesgeschäftsführer
E-Mail
Preis im Konvent
Website www.bdia.de

Mit dem Deutschen Innenarchitektur Preis zeichnete der bdia bund deutscher innenarchitekten regelmäßig innovative Projekte aus, deren „innere Architektur“ vorbildlich konzipiert, gestaltet und ausgeführt ist.

Dem bdia ist es ein besonderes Anliegen, hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Innenarchitektur zu würdigen und zu fördern. Dabei sollen die künstlerischen, sozialen und kulturellen Aspekte der Innenräume als Bestandteil der gebauten Umwelt und als Antwort des Berufsstandes der Innenarchitekten auf die Ansprüche der Gesellschaft herausgestellt werden. Anhand der ausgezeichneten Arbeiten soll gezeigt werden, welchen essentiellen Beitrag Innenarchitekten durch Planungsqualität leisten können.

Deutscher Innenarchitektur Preis 2019 / Keyvisual © Sonnenstaub – Büro für Gestaltung und Illustration
Deutscher Innenarchitektur Preis 2019 / Keyvisual
Nach oben