Baukulturwerkstätten

Die Baukulturwerkstätten sind das zentrale Veranstaltungs- und Arbeitsformat der Bundesstiftung. Mit Impulsvorträgen und beispielgebenden Projekten bietet die Stiftung eine Plattform, auf der übertragbare Lösungsansätze vermittelt und diskutiert werden. Die Ergebnisse der Werkstätten stärken unmittelbar die Baukultur, weil sie in den Baukulturbericht einfließen. Der räumliche Schwerpunkt für 2015 und 2016 lag auf Mittel- und Kleinstädten, dem Umland der Metropolen und dem ländlichen Räumen. Die in 2017 und 2018 statt findenden Baukulturwerkstätten stehen unter dem Thema "Gebaute Lebensräume - Erbe.Bestand.Zukunft".