Dialogreihe »Wissensräume unserer Gesellschaft«

#2 Orte des Lernens

Grafik: NLF Team

In Kooperation mit »ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory« laden wir zu unserer fünfteiligen Dialogreihe »Wissensräume unserer Gesellschaft« ein. In fünf Terminen werden die vielfältigen und wechselwirksamen Beziehungen zwischen Wissen und Raum beleuchtet und mögliche zukünftige Szenarien diskutiert. Die Veranstaltungen finden im Rahmen unserer Baukulturdialoge und im Format der »ANCB Lab Talks« statt.

*** Die Veranstaltung sehen Sie hier ***

# 2 Orte des Lernens

Kitas, Schulen und Universitäten sind als Bildungseinrichtungen wichtige Institutionen unserer Gesellschaft. Diskutiert wird aus architektonischer wie pädagogischer Sicht die räumliche Dimension von  zeitgenössischen Wissenslandschaften. Gefragt wird, wie neue Räume des Lernens aussehen könnten, die sich über existierende Raumformate hinwegsetzen und wie gelungenes und bewährte Beispiele in neue Formen gebracht werden können. 

Teilnehmende

Tatjana Schneider ist Stadtforscherin und Professorin für Architekturtheorie an der TU Braunschweig. Dort leitet sie seit 2018 das Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Stadt (GTAS) und die Sammlung für Architektur und Ingenieurbau (SAIB). Sie forscht, diskutiert, schreibt über und leistet Widerstand gegen gewaltsame – ausbeutende, spekulative und ausschließende – Produktionen von Architektur, Stadt und Raum.

Vera Hartmann ist seit 2000 bei Sauerbruch Hutton tätig. Als Projektleiterin betreut und verantwortet sie in allen Leistungsphasen Projekte mit einem Schwerpunkt im Bereich Wohnungs- und Bildungsbau. Neben dem Planen von Neubauten, zählt das Bauen im Bestand und die Innenarchitektur zu ihren Spezialgebieten. Seit 2020 ist sie Partnerin bei Sauerbruch Hutton.

Christina Werner ist Geschäftsführerin des Instituts für Raumexperimente e. V.. Sie war seit der Gründung des Instituts für Raumexperimente an der Universität der Künste Berlin (2009-2014) als Co-Direktorin für den Aufbau und das Programm des von Olafur Eliasson geleiteten Instituts verantwortlich. Die Aufgaben umfassen neben der Entwicklung und Durchführung der Lehre, kuratorische, moderierende, administrative und evaluative Funktionen.

Reiner Nagel, Architekt und Stadtplaner, seit 1. Mai 2013 Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung und außerordentliches Mitglied des Bundes Deutscher Architekten. 2020 wurde er als Mitglied in die Freie Akademie der Künste Hamburg, Sektion Baukunst, berufen.

Moderator: Lukas Feireiss arbeitet als Kurator, Künstler und Autor in der internationalen Vermittlung von Kunst, Kultur und zeitgenössischer Reflexivität jenseits disziplinärer Grenzen. Er ist Herausgeber und Kurator zahlreicher Bücher und Ausstellungen im Bereich Kunst, Design und Architektur. Als Lehrbeauftragter ist er an verschiedenen Universitäten im In- und Ausland tätig.

FormatLivestream sowie Aufzeichnungen der stattgefundenen Gespräche auf YouTube. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nächste Veranstaltung: #3 Stätten kultureller Bildung am 11. Mai 2021

Baukulturdialoge

Baukulturdialoge // ANCB Lab Talks

Veranstalter
Bundesstiftung Baukultur und ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory

18.03.2021, 18.30

Livestream
Deutschland