Baukulturwerkstatt in Bremerhaven

Öffentliche Räume als Motor der Stadtentwicklung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Veranstaltung, gern können Sie sich hier unter Vorbehalt anmelden. Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der Corona-Situation unter Umständen Anpassungen an der Planung vornehmen müssen. Wir informieren Sie selbstverständlich rechtzeitig über maßgebliche Änderungen. 

Die Bundesstiftung Baukultur lädt gemeinsam mit der BIS – Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung am 3. und 4. September zur Baukulturwerkstatt „Öffentliche Räume als Motor der Stadtentwicklung“ nach Bremerhaven ein.

Öffentliche Räume prägen das Stadtbild und sind entscheidend für unsere Lebensqualität. Derzeit sind sie in unserem Alltag wichtiger und präsenter denn je. Bremerhaven verbindet seit vielen Jahren seine Standortentwicklung mit dem Umbau und der Aufwertung öffentlicher Räume. Wie tragfähig ist diese Strategie und welche Potentiale bietet sie für die Zukunft – in Bremerhaven und anderswo?

Der aktuelle Baukulturbericht 2020/21 „Öffentliche Räume“ dient als Resonanzboden und wird gleichzeitig anhand der Erfahrungen und Projekte in Bremerhaven auf den Prüfstand gestellt. Konkrete Beispiele werden anhand der drei Themenschwerpunkte „Städtebau und Freiräume“, „Infrastruktur und Elemente“ sowie „Demokratie und Prozesse“ vorgestellt und diskutiert. Dabei geht es um Leitbilder, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen und gleichzeitig Standorte qualifizieren.

Je nach gesellschaftlicher oder fachlicher Perspektive sind unterschiedliche Anforderungen an öffentliche Räume verbunden. Ihre Planung und Gestaltung erfordert den Blick in die Zukunft, um Entwicklungen voraus zu denken und die bevorstehenden Funktionen für kommende Generationen zu definieren und einzubeziehen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Veranstaltung, gern können Sie sich hier unter Vorbehalt anmelden. Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der Corona-Situation unter Umständen Anpassungen an der Planung vornehmen müssen. Wir informieren Sie selbstverständlich rechtzeitig über maßgebliche Änderungen. 

Weitere Zeiten und Orte werden in Kürze an dieser Stelle bekannt gegeben.

Donnerstag, 3. September 2020 

12.30 Uhr Eintreffen

Stadtrundgänge und Besichtigungen

Einleitung
„Den Baukulturbericht 2020/21 Öffentliche Räume für Bremerhaven nutzbar machen“
Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur

Begrüßung und Einleitung aus Bremerhaven
Bürgermeister Torsten Neuhoff und Nils Schnorrenberger, BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung

Freitag, 4. September 2020 

9.30 Uhr Eintreffen

Werkstatttischgespräche zu
Städtebau und Freiräume am Beispielprojekt Kistner-Gelände Bremerhaven
Elemente und Infrastruktur am Beispielprojekt Columbusstraße Bremerhaven
Demokratie und Prozesskultur am Beispielprojekt Werftquartier Bremerhaven

u. a. mit
Andreas Heller, Andreas Heller Architects and Designers
Norbert Hochgürtel, ArchitekturForumLübeck e.V.

Moderation:
Dr. Julian Petrin, urbanista

ca. 14 Uhr Ende der Veranstaltung

Baukulturwerkstätten

Baukulturwerkstatt in Bremerhaven

Veranstalter
Bundesstiftung Baukultur

03.09.2020 - 04.09.2020

Bremerhaven
Deutschland



Dies ist eine Veranstaltung der Bundesstiftung Baukultur.


Partner
Veranstaltungspartner