4. Baukulturdialog in Kassel

Mobilität der Zukunft

Die Bundesstiftung Baukultur veranstaltet in Kooperation mit dem Kasseler Architekturzentrum im Kulturbahnhof und dem BDA Hessen am 6. September den Baukulturdialog „Mobilität der Zukunft“ in der documenta-Halle in Kassel. Den Rahmen hierfür bildet das erneute Zeigen der Ausstellung „FahrRad!“ des Deutschen Architekturmuseums, die für eine stärkere Einbindung des Fahrrads in den Alltag plädiert und gelungene Beispiele von Kopenhagen bis New York, Münster und Karlsruhe zeigt.

Die umfassenden Herausforderungen an Mobilität verändern sich in den letzten Jahren bedingt durch Klimaschutz und Energiewende aber auch durch technischen und gesellschaftlichen Wandel rasant. Verkehrsvermeidung und -verlagerung auf Fahrrad, aber auch Schiene und ÖPNV sind mögliche Antworten. Innovative Konzepte für Verkehr und Infrastruktur, die dazu beitragen, ein sich veränderndes Mobilitätsverhalten im öffentlichen Raum zu ermöglichen und zu fördern, müssen entwickelt werden. Der Baukulturdialog „Mobilität der Zukunft“ will jene innovativen Ansätze sammeln und mit Ihnen gemeinsam diskutieren.

Nach fachlichen Vorträgen von hochkarätigen Referenten am Vormittag wird es am Nachmittag am Dialogtisch ein Gespräch zur aktuellen Lage und Zukunft der Mobilität geben, an den sich eine Führung durch die Ausstellung anschließt.

Details zum Veranstaltungsprogramm sowie zum Veranstaltungsort finden Sie in Kürze hier.

Details zum Veranstaltungsprogramm sowie zum Veranstaltungsort finden Sie in Kürze hier.

10 Uhr             Eintreffen

18 Uhr             Ende

Baukulturdialoge

Veranstalter
Bundesstiftung Baukultur

06.09.2019


documenta-Halle Kassel
Du-Ry-Straße 1
34117 Kassel
Deutschland



Dies ist eine Veranstaltung der Bundesstiftung Baukultur.


Partner
Veranstaltungspartner
Kooperationspartner