14. Forum der Stiftung Humboldt

Kann Rekonstruktion Fortschritt sein? Neue Technologien im Bauhandwerk

Heimann und Schwantes für die Bundesstiftung Baukultur

Zu ihrem 14. Forum lädt die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss in Kooperation mit dem Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung am 7.12.2017 zu einer öffentlichen Vortragsveranstaltung und Podiumsdiskussion zum Thema „Kann Rekonstruktion Fortschritt sein? Neue Technologien im Bauhandwerk” in das Kronprinzenpalais ein.
Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur, wird die Veranstaltung moderieren.

Um eine Anmeldung zur Veranstaltung bis spätestens 30. November unter info [at] humboldtforum.com wird gebeten.

Donnerstag, 7.Dezember 2017

17 Uhr Begrüßung
Gedanken zum Thema.

Hans-Dieter Hegner, SHF

17.05 Uhr Thematische Einführung
Rekonstruktion historischer Fassaden – Handwerk, Technik, Baukultur.

Petra Wesseler, Präsidentin Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

17.15 Uhr Baugeschichte
Ist bauliche Rekonstruktion Geschichtskonstruktion?

Prof. Dr. Horst Bredekamp, Humboldt Universität zu Berlin

17.35 Uhr Planerische Rekonstruktion/Recherche
Die Rekonstruktionsplanung der historischen Fassaden beim Berliner Schloss: Recherche, Dokumente, Quellen, Fragmente.

Dr. Fabian Hegholz, Franco Stella Projektgemeinschaft

17.50 Uhr Planerische Umsetzung Reko-Fassaden, 
„Das Berliner Schloss ist ein Neubau“: der architektonische Entwurf aus der Integration gegensätzlicher Anforderungen von Barock, EnEV, Nutzungskonzept und Tragwerksplanung.

Peter Westermann, Franco Stella Projektgemeinschaft

18.05 Uhr Konkrete Umsetzung Bildhauerarbeiten,
Traditionelle Methoden, historische Materialien und moderne Techniken bei der Neuschöpfung verlorener barocker Sandsteinskulpturen.

Bertold Just, Leiter der Schlossbau hütte, SHF

18.20 Uhr Kaffeepause

18.30 Uhr Die Sanierung der Staatsbibliothek Unter den Linden in Berlin.
Jens Andreae, Projektleiter BBR

18.45 Uhr Werkbericht von der Sanierung des Neuen Palais in Potsdam.
Peter Lorenz, Büro Dr. Krämer und Partner, Weimar

19 Uhr Podiumsdiskussion
Dr. Samuel Wittwer, Direktor der Schlösser und Sammlungen  der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten; Peter Lorenz, Büro Dr. Krämer und Partner, Weimar; Volker Grübener, BBR; Jörg Lauterbach, Büro bauer lauterbach Dresden – Beratende Architekten und Ingenieure für historische Rekonstruktionen; Sven Schubert, Geschäftsführer der Schubert Steinmetz und Bildhauer GmbH, Dresden

20 Uhr Get together

Moderation: Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur

Veranstalter
Stiftung Humboldt Forum

07.12.2017, 17.00 Uhr - 20.00 Uhr
Teilnahmegebühr: 0€


Kronprinzenpalais
Unter den Linden 3
10117 Berlin
Deutschland