Was wäre, wenn …?

Inspirationsort. Alter Leipziger Bahnhof Dresden

Lennart Senger

Neue Blicke auf einen alten Ort. Studentische Ideen und Entwürfe für eine Potenzialfläche inmitten von Dresden.

Die Chance, einen Ort mit besonderen Qualitäten als Wohnstandort und Viertel mit weiteren wirtschaftlichen und kulturellen Funktionen zu initiieren, bietet sich zurzeit auf dem Gelände des Alten Leipziger Bahnhofs und angrenzenden Brachflächen in Dresden. Von dieser „Spielwiese“ inspiriert, entwickelten Studentinnen und Studenten der Architektur und der Landschaftsarchitektur Ideen und Entwürfe, die in der Ausstellung „Inspirationsort. Alter Leipziger Bahnhof Dresden. Was wäre wenn…?“ auszugsweise vorgestellt werden. Im Vordergrund steht dabei, welche räumlichen Situationen durch die Anordnung von Grünflächen und Gebäuden geschaffen werden können.

Eine Ausstellung der Fakultät Architektur, Institut für Städtebau und Regionalplanung an der Technischen Universität Dresden

Die Ausstellung ist bis zum 17.08. geöffnet.

Podiumsdiskussion: Mittwoch, 07.08.2019, 19 Uhr
„Wer bestimmt eigentlich wie wir wohnen? Akteure im Gespräch“

Moderation: Prof. Irene Lohaus (TU Dresden, Institut für Landschaftsarchitektur)

Veranstalter
ZfBK Sachsen

25.07.2019, 18.00


Kulturpalast Dresden
Schloßstraße 2
Eingang über Galeriestraße
01067 Dresden
Deutschland