3. Baukulturdialog in Berlin

Handwerk und Baukultur – Ein Beitrag zum Bauhausjubiläum 2019

Die Bundesstiftung Baukultur lädt in Kooperation mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks zum Baukulturdialog „Handwerk und Baukultur – Ein Beitrag zum Bauhausjubiläum 2019“ am 29. August in den Meistersaal des Zentralverband des Deutschen Handwerks nach Berlin ein. 

Ein Kernbegriff der Baukultur ist Qualität. Bezogen auf das Handwerk bedeutet dies nicht nur Qualität des Materials, des Know-hows und der Ausführung im Bau- und Ausbauhandwerk, sondern auch Kooperationsfähigkeit, Wertschätzung und Selbstbewusstsein. Baukultur im Handwerk umfasst sowohl kreative und innovative Fähigkeiten als auch die Kompetenz, baukulturelles Erbe zu erhalten. Gestalterische, kreative und restauratorische Aspekte betreffen Gewerke im Handwerk daher unmittelbar.

Ziel des Baukulturdialogs ist es, die baukulturelle Bedeutung des Handwerks und seiner Ausbildung im Jubiläumsjahr Bauhaus100 stärker herauszustellen und es in seiner Nachwuchswerbung und seinen Bildungsanstrengungen zu unterstützen. Die Bedeutung handwerklicher Kompetenzen und Innovation für die Qualität des Bauens sowie die dafür im Handwerk existierenden Bildungsinstrumente sollen in diesem Sinne bekannter gemacht werden. 

Weitere Details zum Veranstaltungsprogramm finden Sie in Kürze hier.
 

10 Uhr             Eintreffen
Zentralverband des Deutschen Handwerks, Meistersaal, Mohrenstraße 20-21, 10117 Berlin

Grußwort
Holger Schwannecke
, Generalsekretär Zentralverband des Deutschen Handwerks
Staatssekretärin Anne Katrin Bohle, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Begrüßung und Vortrag 
Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur

Vorträge:
Wie viel Handwerk steckt im Bauhaus? 
Monika Markgraf, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Bauforschung und Denkmalpflege, Bauhaus Dessau

Frühsensibilisierung im Handwerk, VisionÜberbetriebliche Lehrlingsunterweisung
Barbara Schmidt, Arbeitsgemeinschaft der Gestaltakademien im Handwerk, Handwerkskammer München

Emmanuel Heringer, Zimmerer und Flechtwerkgestalter, geflecht und raum

13.30 Uhr        Mittagessen

Vorträge:
Gestaltung im Handwerk und handwerkliches Designstudium
Dr. Petronella Prottung, Leitung Akademie für Handwerksdesign

Baukultur im deutschen Bauhandwerk
Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer Zentralverband Deutsches Baugewerbe

White City Center, Tel Aviv - Handwerklicher Wissenstransfer und Denkmalpflege
Gunther Adler, Kuratoriumsmitglied White City Center Tel Aviv

16 Uhr             Kaffeepause

Podium:
Moderne, Handwerk, Zukunft
Gunther Adler, Kuratoriumsmitglied White City Center Tel Aviv
Ulrich Wiegand, Geschäftsführer Handwerkskammer Berlin
Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer Zentralverband Deutsches Baugewerbe
Barbara Schmidt, Arbeitsgemeinschaft der Gestaltakademien im Handwerk, HandwerkskammerMünchen

17.15 Uhr        Schlusswort
Dr. Peter Weiss
, Leiter Abteilung Gewerbeförderung ZDH

17.30 Uhr        Ende

Baukulturdialoge

Veranstalter
Bundesstiftung Baukultur

29.08.2019, 10.00


Zentralverband des Deutschen Handwerks
Mohrenstraße 20-21
Meistersaal
10117 Berlin
Deutschland



Dies ist eine Veranstaltung der Bundesstiftung Baukultur.


Partner
Veranstaltungspartner
Kooperationspartner