Ausstellung

„Don‘t think, just use?“ – Nachhaltigkeit neu denken

ZFBK / TU Dresden

Das Seminar „Nachhaltigkeit neu denken“ regte Architekturstudierende der TU Dresden an, sich auf neue Art mit dem anhaltend aktuellen Thema auseinanderzusetzen.
Es geht um die Frage nach der Vermittlung des Themas Nachhaltigkeit und den bisherigen Strategien in der Umsetzung von nachhaltigen Konzepten. Ausgangspunkt der Ausstellung ist die Beobachtung einer immensen Informationsflut zum Thema Nachhaltigkeit. Dabei werden oft Fakten und Fachwissen ohne Kontext oder konkreten Bezug transportiert. Kann die Fülle an undifferenziertem Wissen auch zu Resignation gegenüber diesem wichtigen Thema führen? Geht es um Inhalte oder nicht vielmehr auch um die Art und Weise der Vermittlung dieser Inhalte?

In multimedial aufgearbeiteten Fakten zum CO2-Verbrauch der Baubranche, verschiedenster Erklärungs- und Lösungsmodelle von Kreisläufen im kleinen und großen Maßstab bis zur Auswahl von bereits umgesetzten Projekten auch zum sozialen Aspekt der Nachhaltigkeit, zeigen die Studierenden die Vielzahl an Möglichkeiten Nachhaltigkeit auch neu zu denken.
Die Frage, die sich angesichts der Fülle an Ansätzen stellt: Welche politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Gründe gibt es, die dazu führen, dass diese Ansätze bisher so wenig angewendet und umgesetzt werden? Die Ausstellung vermittelt multimediale Ästhetik statt belehrender Vorwürfe.

Die Vernissage findet am 20.02. um 18 Uhr statt.

Veranstalter
Fakultät Architektur an der TU Dresden

21.02.2020, 13.00 Uhr - 21.03.2020, 18.00 Uhr

Zentrum für Baukultur Sachsen
Schloßstraße 2
01067 Dresden
Deutschland