Preisverleihung

industriebaupreis 2022

In Kooperation mit der Bundesstiftung Baukultur (unter Anderem Auslober) wird am 12. Oktober 2022 wieder der Industriepreis verliehen. Die Verleihung des Preises erfolgt auf Bewerbung hin gemeinsam an Bauherren und Planer. Die Auszeichnung geht an Projekte, die durch ihr ausgewogenes Zusammenspiel von Gestalt, Funktion, Ökonomie, Konstruktion und Gebäudetechnik vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Verantwortung und ganzheitlichem Denken begeistern. Zusätzlich werden in der Kategorie "Nachwuchspreis" innovative Semester-/Abschlussarbeiten von Studierenden bzw. Absolventinnen und Absolventen prämiert.

Der erstmals im Juni 2016 verliehene industriebaupreis zeichnet Bauwerke und städtebauliche Anlagen, wie auch Nachwuchsarbeiten mit herausragender Industrie- und Gewerbearchitektur aus. Im zweijährigen Turnus werden Projekte ausgelobt, die durch ihr ausgewogenes Zusammenspiel von Gestalt, Funktion, Ökonomie, Konstruktion und Gebäudetechnik vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Verantwortung und ganzheitlichem Denken begeistern.

Beim industriebaupreis2022 qualifizierten sich aus insgesamt 72 Einreichungen acht hervorragende Projekte für den engeren Kreis. Die Ehrung der Preisträger findet am 12.10.2022 im Haus der Wirtschaft, Stuttgart statt und kann kostenfrei besucht werden. Neben der Preisverleihung und einem Vortrag von Professor Braungart (Cradle-to-Cradle) wird auch ausreichend Zeit für den bilateralen Austausch beim Apéro eingeräumt. Eine Online Anmeldung ist obligatorisch.

Information zur Preisverleihung

 

Kooperationen

Preisverleihung

12.10.2022, 17.00 – 21.00 Uhr

Haus der Wirtschaft in Stuttgart
Willi-Bleicher-Straße 19
70174 Stuttgart

Nach oben