Jahrestagung

DGF-Tagung "Immobilie Kirche"

© TRANSARA
© TRANSARA

Kirchengebäude sind Immobilien mit einem Sonderstatus, deren Umnutzungsszenarien von Seiten der Denkmalpflege, Baukultur, Quartiersentwicklung und Bauökonomie viel Fingerspitzengefühl und vor allem Bereitschaft zur transdisziplinären Zusammenarbeit erfordern. 

Seit 1990 hat mit der stetigen Zunahme von entwidmeten Kirchen die Aufgabenstellung immens an Relevanz zugenommen und macht die Erarbeitung von intelligenten, kreativen und nachhaltigen Bewertungs- und Umnutzungskonzepten dringend notwendig. Während in den ersten 15 Jahren bis um 2005 vielerorts mit radikalen Abriss-Maßnahmen „überfällige“ Kirchengebäude (und hier besonders Nachkriegskirchen) entfernt wurden, erkennt man inzwischen multiperspektivisch das materielle sowie aber auch immaterielle Potenzial, das ein Kirchengebäude auch für einen Umbau mit neuer Nutzung bietet. 

Am Beginn dieser neueren Entwicklung muss die Überprüfung und der Abgleich unterschiedlicher Wertesysteme stehen: hier natürlich besonders die der zunächst diametral entgegengesetzt erscheinenden Maßstäbe von Denkmalpflege, Baukultur und Immobilienwirtschaft. 

Bei der Tagung der DFG-Forschungsgruppe TRANSARA werden in mehreren Impuls-Vorträgen und anschließenden Panels zu Denkmalpflege, Umbaukultur, Architekturentwurf und Immobilienwirtschaft die jeweiligen Wertedebatten und Strategien des Umgangs mit der „Immobilie Kirche“ vorgestellt und nach möglichen Anknüpfungspunkten, aber auch Disputansätzen untersucht werden. Erfahrungsberichte aus der Praxis sowie eine Begehung vor Ort erweitern als Anschauungsmaterial die unterschiedlichen Positionen, belegen aber auch, dass ein sinnvolles Weiterbauen mit der Immobilie Kirche nur im Zusammenspiel Aller erfolgen kann.

Vor diesem Hintergrund widmen sich auf der DFG-Konferenz am 30.09.2022 ab 12.30 Uhr bis 01.10.2022 gegen 12.00 Uhr in Regensburg Referent*innen und Akteur*innen den skizzierten Themenblöcken und freuen sich auf eine spannende Diskussion mit Ihnen. 

+++ Detailliertes Programm und Flyer folgen +++ 

Zur Anmeldung bitte hier klicken

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit den Verbänden Urban Land Institute (ULI), Institut für Corporate Governance in der deutschen Immobilienwirtschaft (ICG) und der Bundesstiftung Baukultur stattfinden – wir freuen uns sehr darauf, hier möglichst viele Stakeholder zusammenzubringen.

Unser Abendprogramm am 30.09. umfasst zudem eine Bootsfahrt auf der Donau zur Walhalla inkl. Abendessen auf der „Kristallprinzessin“. Die Teilnahme an der Veranstaltung in Verpflegung und Abendprogramm ist kostenfrei.

Jahrestagung

30.09.2022, 12.30 Uhr – 01.10.2022, 12.00 Uhr

Universität Regensburg
Vielberth-Gebäude, H24
Universitätsstraße 31
93040 Regensburg
Deutschland

Nach oben