2. Baukulturdialog in Leipzig

Besser Bauen in der Mitte

Die Bundesstiftung Baukultur lädt in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und dem Zentrum für Baukultur Sachsen zum Baukulturdialog „Besser Bauen in der Mitte“ am 19. Juni in Leipzig ein. Nach einem internen Auftakt für und mit Bürgermeistern und kommunalen Entscheidern, Werkstatttisch und Stadtführung findet ab 16 Uhr ein öffentlicher Teil mit fachlichen Vorträgen und Panel statt.

Die Prozesse der Flächeninanspruchnahme sind ausgiebig beforscht, die Innenentwicklung rechtlich gestärkt und planerische Instrumente liegen vor – dennoch nimmt der tägliche Verbrauch von Flächen weiter zu: Auf der „grünen Wiese“ entstehen vielerorts weiterhin neue Einfamilienhaus- und Gewerbegebiete, die im Ergebnis Identität und Charakter der Gemeinden schwächen. 

Ziel ist es, das Nachhaltigkeitsthema der Innenentwicklung im Akteurskreis der Baukultur, bei den Entscheidern und Engagierten vor Ort sowie im öffentlichen Bewusstsein besser zu verankern und aufzuzeigen, wie mithilfe kluger Planungs- und Bauprozesse gleichzeitig ein baukultureller Mehrwert entsteht. Hierbei können Vertreter „lernender“ Kommunen von den Erkenntnissen der „erfahrenen“ Gemeinden profitieren, indem ein Austausch auf Augenhöhe ermöglicht und ein echter Wissenstransfer initiiert wird. 

Details zum Veranstaltungsprogramm sowie zum Veranstaltungsort finden Sie in Kürze hier.

Mittwoch, 19. Juni 2019

Teil 1: Interner Auftakt für Bürgermeister und Kommunalvertreter

10 Uhr Eintreffen

10.30 Uhr Begrüßung und Vorträge

12 Uhr Werkstatttisch-Gespräch

13 Uhr Bus-Exkursion durch Leipzig
 

Teil 2: Öffentlicher Baukulturdialog 

16 Uhr Begrüßung und Vorträge

17.30 Uhr Podium

19.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Baukulturdialoge

Veranstalter
Bundesstiftung Baukultur

19.06.2019
Teilnahmegebühr: 0€


Leipzig
Deutschland



Dies ist eine Veranstaltung der Bundesstiftung Baukultur.


Partner
Fachlich und finanziell gefördert durch
Veranstaltungspartner
Kooperationspartner