Baukultur vor Ort

Baukulturdialog in Velten, Brandenburg

Die Baukulturdialoge der Bundesstiftung Baukultur

Mit den Baukulturdialogen sucht die Bundesstiftung Baukultur das direkte Gespräch mit Entscheidern und Engagierten aus dem Baubereich – mehrmals im Jahr, deutschlandweit. Die Dialoge finden in wechselnden Städten in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern statt. Anhand eines Beispiels vor Ort werden umfassende baukulturelle Herausforderungen und Fragestellungen diskutiert. So ermöglichen die Dialoge einen direkten Austausch zwischen einzelnen Akteuren aus Kommunen und Bauwirtschaft, Planungs- und Immobilienwesen sowie Querbezüge zu anderen Kulturbereichen und erzeugen einen Anstoß für einen langfristigen Bedeutungszuwachs regionaler und baukultureller Themen vor Ort.

Baukultur vor Ort. Baukulturdialog Brandenburg

Brandenburg steht im bundesweiten Fokus baukultureller Veränderungen. Als Flächenland und Metropolregion bietet das Land immer mehr Orte, die zu Anziehungspunkten für Stadt-Land-Wanderer werden. Produktive und soziale Innnovationen finden oft in baukulturell interessante Bestandsgebäuden ihren neuen Standort und bringen damit neues Leben aufs Land. Dennoch bleiben gerade in strukturschwachen Regionen die Themen Landflucht und Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge weiterhin als zentrale Herausforderungen bestehen, vom Donut bis zu Baugebieten für Einfamilienhäuser. Durch den Baukulturdialog Brandenburg werden die Potentiale im Umbruch aufgezeigt und Beispiele vorgesellt, die baulich sowie gesellschaftlich – eben baukulturell – in die bestehenden Strukturen eingreifen, neue Wege anbieten und dabei lebenswerte, nachhaltige, kompakte Städte und Dörfer weiterbauen.

Programm

10:00 Uhr       Eintreffen im Ofen- und Keramikmuseum Velten // Hedwig Bollhagen Museum

10.30 Uhr       Beginn des Baukulturdialogs Brandenburg

  • Begrüßung und Gesprächsleitung: Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur

10.35 Uhr       Grußworte zur Einleitung

  • Ines Hübner, Bürgermeisterin der Stadt Velten
  • Elfi Heesch, Leiterin der Abteilung 2 Stadtentwicklung und Wohnen, Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg

11:00 Uhr       Attraktion LAND – Peter Haimerl, Peter Haimerl Architektur

11:25 Uhr       Wie aus einem Donut wieder ein Krapfen wird – Caren Ohrhallinger, Partnerin und Geschäftsführerin Architekturbüro nonconform 

11:50 Uhr       Weißwasser/O.L.: Baukultur, Tourismuskultur und Sozialkultur – Torsten Pötzsch, Oberbürgermeister Stadt Weißwasser/O.L. 

12.15 Uhr       Kaffeepause

12:30 Uhr       Impulse aus dem Bundesland Brandenburg

  • Innenentwicklung und Umbaukultur – Elisabeth Herzog-von der Heide, Bürgermeisterin Stadt Luckenwalde 
  • Entwicklungsperspektiven Berlin-Brandenburg 2070 (AT) - Patrick Zamojski, Projektleiter, Berlin 2020 gGmbH / Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg e.V.

13:30 Uhr       Mittagspause

  • Möglichkeit zur geführten Besichtigung des Museums

14:30 Uhr       Offener Dialogtisch der Referenten mit dem Publikum

16:00 Uhr       Ausklang

  • Möglichkeit zur geführten Besichtigung des Museums

18:00 Uhr       Ende der Veranstaltung

 

Aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln ist die Zahl der Teilnehmenden beschränkt. Um Anmeldung wird daher gebeten.

Baukulturdialoge

28.10.2020, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Ofen- und Keramikmuseum Velten // Hedwig Bollhagen Museum
Wilhelmstraße 32/33
16727 Velten
Deutschland

Partner