Ausstellungseröffnung

bau1haus – Zwickau und die Moderne in der Welt

Jean Molitor

Die „Galerie am Domhof“ in Zwickau zeigt anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Bauhaus“ eine große Fotoausstellung mit 100 Werken des durch Ausstellungen u. a. in Burundi, Buenos Aires, Kopenhagen, New York, Manchester, Berlin und Madrid international bekannten Fotografen Jean Molitor.

In künstlerisch-ästhetischen, großformatigen schwarz-weiß-Fotografien, die auf eine Betonung der formalen Aspekte der Architektur abzielen, werden „Bauten der Moderne“ aus verschiedenen Ländern und Erdteilen präsentiert. Darunter finden sich z. B. Gebäude in Russland, Spanien, den USA, Kuba, Marokko, dem Nahen Osten, Asien und selbstverständlich auch in Deutschland.

In Zwickau, der viertgrößten Stadt Sachsens, fotografierte Jean Molitor Gebäude wie das Kaufhaus Schocken und Wohnblocks in der Erlmühlenstraße. Besonders herausragend ist dabei eine Fotostrecke, welche die Pestalozzischule in den Focus rückt, denn die 1928 fertiggestellte und am 07.10.1929 eröffnete Pestalozzischule ist die einzige Schule im Bauhausstil in Sachsen!

Die Ausstellung ist bis zum 6. Oktober 2019 geöffnet.

Veranstalter
Galerie am Domhof Zwickau

07.07.2019, 11.00


Domhof 2
08056 Zwickau
Deutschland