Multifunktional und intelligent: VHF – Die Fassade mit Mehrwert

18. Deutscher Fassadentag 2019

FVHF/Till Bude

17. Deutscher Fassadentag des FVHF in Stuttgart

An zukunftsorientierten Projekten lässt sich bereits heute ablesen, in welche Richtung die Fassadenplanung geht. Die Stichworte Energieerzeugung und Energiespeicherung, Energieeffizienz- und Nachhaltigkeitsanforderungen oder die Digitalisierung der Bau-, Planungs- und Montageprozesse beschreiben die laufende Transformation und Industrialisierung des Planen und Bauens auch im Fassadenbereich. Hier gilt es Schritt zu halten und die Grundlagen für den Erfolg der Geschäftsmodelle von morgen zu legen.

Der 18. Deutsche Fassadentag 2019 thematisiert verschiedene Aspekte zukünftigen Handelns aus den Blickwinkeln Lehre, Forschung und Planungspraxis, konkreter Systementwicklungen und Praxisbeispielen der Digitalisierung von Montageabläufen.

Freuen Sie sich auf die Vorträge zu den Themen: Multifunktionale und intelligente Fassaden und Digitalisierung der Planungs-, Fertigungs- und Montageprozesse.

Bitte melden Sie sich bis spätestens Mittwoch, den 30. Oktober 2019 verbindlich über das Anmeldeformular an.

ab 14:00 Uhr Eintreffen der Gäste / Winterempfang + Imbiss 

15:00 Uhr Begrüßung 

15:10 Uhr Keynote / Einführung: 
facade roadmap – Fokus solarthermische Systeme sowie additive 
Herstellung von Fassaden 
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Knaack, TU Delft, TU Darmstadt 

These – Multifunktionalen und intelligenten Fassaden gehört die Zukunft
15:35 Uhr Aktive solare Gebäudehüllen zur dezentralen Energieerzeugung in Gebäuden 
Dr. Tilmann E. Kuhn, Fraunhofer-Institut für Solare Fassadensysteme ISE, Freiburg
16:00 Uhr Die Gebäudehülle der Generation Y 
Dipl.-Ing. Gregor M. Kassl, Arup Deutschland GmbH, Berlin 

Im Gespräch – Klimagerechtes Planen und Bauen – Welchen Beitrag können Hersteller und Architekten/Ingenieure leisten?
16:30 Uhr
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Knaack, TU Delft, TU Darmstadt 
Dipl.-Ing. M. Arch. Andreas R. Becher, Vorstandsvorsitzender BDA Berlin

17:00 Uhr Pause 

These – Die Industrialisierung und Digitalisierung des Planen und Bauens im Fassadenbereich birgt viele Potentiale, schafft Synergien, erhöht die Qualität und steigert die Effizienz. 
17:30 Uhr Digitales und Experimentelles Entwerfen 
Prof. Sven Pfeiffer, UdK Berlin
18:00 Digital und Smart am Bau unterwegs 
Michael Heil, eBusiness-KompetenzZentrum für Planen und Bauen, Kasierslautern
18:30 Digitalisierung mal anders 
Andreas Axmann, Digital-Pionier, Berlin

19:00 Get-together 

19:30 Ende Deutscher Fassadentag® 2019

Veranstalter
FVHF

21.11.2019


GLS Campus Prenzlauer Berg
Kastanienallee 82
10435 Berlin
Deutschland