Presseinformation 23.04.2021

Neue Pläne für den Konvent der Baukultur

Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation muss der Konvent der Baukultur leider erneut verschoben werden. Er findet nun am 3. und 4. Mai 2022 statt. Den baukulturellen Diskurs möchten wir aber aufrechterhalten und veranstalten deshalb am 18. und 19. Mai 2021 das „Studio Baukultur, eine Online-Debatte mit fachlichen Beiträgen für einen lebendigen Austausch. 

Trotz sorgfältiger Vorbereitung und diverser Schutzmaßnahmen vor Ort kann der Konvent der Baukultur in der geplanten Form, als zentrales Forum der Meinungsbildung zum Planen und Bauen in Deutschland, auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Eine Verlegung in den virtuellen Raum haben wir erwogen und wieder verworfen, um dem Versammlungscharakter des Konvents auch in Zukunft voll zu entsprechen. Der Konvent der Baukultur wird daher verschoben und im kommenden Jahr in Potsdam durchgeführt werden, wie geplant als großer Wahlkonvent und hoffentlich wieder offen für alle.

Am ursprünglich vorgesehenen Datum des Konvents am 18. und 19. Mai 2021 findet nun dasStudio Baukultur statt. Die bereits vorbereitenden Foren und Debatten der Basislager werden dort in kleiner Runde der Referentinnen und Referenten vor Ort durchgeführt, live übertragen und für die Partner und Freunde der Bundesstiftung Baukultur und für das interessierte Fachpublikum aufgezeichnet. Wir werden aber nicht nur senden, sondern über eine Chatfunktion und Umfragen auch eine Möglichkeit zum Austausch anbieten. Verfolgen Sie vor dem eigenen Laptop die aktuellen Debatten rund um baukulturelle Themen wie „Bodengold“, Bildung und Vermittlung, „Mit Freude Sanieren“ und vieles mehr. 

Das Programm für den Live-Stream finden Sie hier