Preis für realisierte Projekte

Preis für Baukultur der Metropolregion München

Wachstum positiv begegnen und gestalten – das will der Verein Europäische Metropolregion München (EMM e.V.). Deshalb lobt er den Preis für Baukultur der Metropolregion München – Wachstum mit Qualität aus.

Denn qualitatives Wachstum hängt unausweichlich mit dem Thema Baukultur zusammen. Sie hat das Potential eine Umwelt zu schaffen, die als lebenswert empfunden wird, Identität stiftet und die Außenwahrnehmung einer Region maßgeblich bestimmt.

Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Staatsministers des Innern, für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann und wird zusammen mit der Bayer. Architektenkammer, der Landeshauptstadt München, dem Bayer. Städtetag und dem Bayer. Gemeindetag sowie der Bundesstiftung Baukultur ausgerufen.

Prämiert werden „gemischt genutzte Quartiere, Stadt- und Ortsteilzentren“ aus der Metropolregion München, die exemplarisch für qualitative Lebensräume stehen und dabei aktuellen Herausforderungen, wie zum Beispiel Flächenknappheit und Mobilität, besonders gut begegnen. Zusätzlich kann die Jury den Sonderpreis „Orte für gutes Zusammenleben“ verleihen.

Einsendeschluss wurde verlängert auf den 21.11.2017 (Eingangsstempel)

Thema
Architektur
Landschaftsarchitektur
Stadtplanung
Art des Preises Preis für realisierte Projekte
Auslober Europäische Metropolregion München e.V.
Reichweite regional/lokal
Intervall alle zwei Jahre
Verfahren offen
Dotierung Der Preis ist nicht dotiert.
Ausgezeichnet werden die geistigen Urheber gemeinsam mit der Bauherrschaft und den politisch verantwortlichen Personen. Die Preisträger erhalten eine Urkunde und das ausgezeichnete Objekt wird mit einer Plakette gewürdigt.
Im Nachgang werden die Gewinnerprojekte in Form einer Wanderausstellung präsentiert.
Jury In der Jury des Preises sitzen Experten der Baukultur, u. a. Prof. Dr. (I) Elisabeth Merk, Stadtbaurätin der Landeshauptstadt München, der Vorstandsvorsitzende der Bundesstiftung Baukultur Reiner Nagel sowie Architektin und Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer Christine Degenhart.
Zulassungsvoraussetzung In der Metropolregion München realisierte Quartiere, deren städtebaulichen Ziele im Wesentlichen zwischen dem 01.01.2012 und dem 09.11.2017 fertiggestellt wurden.

Planung des Quartiers durch Architekten, Landschafts- bzw. Innenarchitekten oder Stadtplaner

Bewerben können sich: (Landschafts-, Innen-) Architekten, Stadtplaner, Ingenieure, Bauherren, Projektentwickler, Städte und Gemeinden
Kontakt Europäische Metropolregion München (EMM) e.V.
80333 München
Deutschland
Ansprechpartner

Iris Beck, Projekt- und Regionalmanagerin
E-Mail

Information www.metropolregion-muenchen.eu/baukultur