Studentenpreis

Preis der Messeakademie zur "denkmal"

Thema
Architektur
Stadt- und Regionalplanung
Denkmalpflege
Reichweite bundesweit
Art des Preises Studentenpreis
Dotierung Preisgelder im Gesamtwert von 1.500 Euro
(1.-3. Preis)
In bewährter Weise werden mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz die Entwurfsarbeiten der zehn Besten in der "Dokumentation zur Messeakademie" veröffentlicht.
Verfahren offen
Gründungsjahr 2000
Intervall alle zwei Jahre
Jury Die von der Leipziger Messe GmbH berufene Jury der Messeakademie besteht aus namhaften Experten der Denkmalpflege sowie Theorie und Lehre, Architekten und Fachpresse.
Auslober Leipziger Messe GmbH
und die Landesämter für Denkmalpflege in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg
Kontakt Leipziger Messe GmbH
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Deutschland
T 0341-6780
Ansprechpartner

Ingrid Heineck, Projektteam denkmal
E-Mail

Preis im Konvent
Webseite www.denkmal-leipzig.de

Der Wettbewerb richtet sich an Studierende, die praktische Erfahrungen im Spannungsfeld von Denkmalpflege und Architektur sammeln wollen.

Exkursionen im Vorfeld der Messeakademie und für die Projektarbeit stehen Entwurfsaufgaben an realen Objekten zur Auswahl.

Die 11. Messeakademie im Rahmen der denkmal 2020 steht unter dem Thema "Entwerfen im historischen Umfeld – Altbau.Umbau.Neubau.“.

- Brandenburg: Ruine des Prälatenhauses in Bad Wilsnack
- Sachsen-Anhalt: Wasserburg Groß Schwarzlosen, Landkreis Stendal
- Sachsen: ehemaliger Gasthof "Drei Rosen" in Rötha
- Thüringen: Ehemalige Bürgerschule in Weida

Ausgezeichnet werden innovative Ideen für tragfähige und überzeugende Konzepte und Lösungen auch unter dem Aspekt der betriebswirtschaftlichen Realisierbarkeit. Die zehn besten Arbeiten werden im Rahmen der Messe denkmal in Leipzig ausgestellt.

www.denkmal-leipzig.de/rahmenprogramm/messeakademie/

denkmal 2020: Die europäische Leitmesse findet vom 5. bis 7.11.2020 in Leipzig statt.