Preis für realisierte Projekte

Dr. Ursula Broermann-Preis für beispielhaftes barrierefreies Bauen

Logo
Thema
Architektur
Landschaftsarchitektur
Innenarchitektur
Reichweite Baden-Württemberg
Art des Preises Preis für realisierte Projekte
Dotierung Auszeichnungsverfahren mit Plakette und Urkunden: Preise und Würdigungen
Verfahren offen
Zulassungs­voraussetzung Zur Teilnahme berechtigt sind Architektinnen, Stadtplaner, Ingenieurinnen sowie Bauherren, die mit ihren Architekten oder Ingenieuren geplant und gebaut haben.
Die Objekte müssen in Baden-Württemberg liegen.
Gründungsjahr 2003
Intervall unregelmäßig
Jury Fach- und Sachjuror*innen
Auslober Architektenkammer Baden-Württemberg
DIPB Dachverband integratives Planen und Bauen e.V.
Kontakt Architektenkammer Baden-Württemberg
Danneckerstr. 54
70182 Stuttgart
Deutschland
Ansprechpartner

Carmen Mundorff, Geschäftsführerin | Bereichsleiterin Architektur und Medien
E-Mail

Der Dr. Ursula Broermann-Preis soll dazu beitragen, die Qualität beim barrierefreien Planen und Bauen im öffentlichen Bewusstsein zu verankern und Qualitätsmaßstäbe in der zeitgenössischen Architektur zu setzen.

Der Preis wird deshalb nicht allein für herausragende baukünstlerische Leistungen vergeben, sondern für solche, die dabei auch ein besonderes Augenmerk auf die Barrierefreiheit gelegt haben und in diesem Bereich besondere, beispielgebende Lösungen aufweisen. Solche Bauwerke finden sich unter allen Arten von Bauvorhaben, die Teil unserer Städte und Ortschaften, Landschaften und unseres Lebensraums sind.