Studentenpreis

BDA Masters

Durch die Auslobung des Studienpreises „BDA Masters“ möchte der BDA besonders begabte Absolventinnen und Absolventen der Bachelorstudiengänge Architektur und Städtebau dazu motivieren und dabei unterstützen, ein Masterstudium erfolgreich zu absolvieren.

Der Preis soll außerdem dazu beitragen, den Dialog zwischen Ausbildung und Praxis zu intensivieren und die baukulturellen und berufspolitischen Aktivitäten des BDA an den Hochschulen besser bekannt zu machen.

Ausgezeichnet werden Absolventinnen und Absolventen der Fachbereiche Architektur und Städtebau der nordrhein-westfälischen Hochschulen für herausragende Bachelorarbeiten jeglicher Aufgabenstellung, die im laufenden oder im vorhergehenden Semester abgeschlossen wurden.

Thema
Architektur
Stadtplanung
Art des Preises Studentenpreis
Auslober Bund Deutscher Architekten BDA, Landesverband Nordrhein-Westfalen
Reichweite Nordrhein-Westfalen
Gründungsjahr 2008
Intervall jährlich
Verfahren Nominierung
Dotierung Die Preisträger erhalten ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro, das die Finanzierung des Masterstudiums erleichtern soll.
Jury Die Jury besteht aus fünf stimmberechtigten Mitgliedern, in der Regel Architektinnen oder Architekten und Stadtplaner oder Stadtplanerinnen von überregionalem Renommee. Lehrer der beteiligten Hochschulen sind ausgeschlossen. Der oder die Landesvorsitzende des BDA gehört der Jury als geborenes Mitglied an.
Zulassungsvoraussetzung Teilnahmeberechtigt sind Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiengangs, die ein Masterstudium bereits aufgenommen haben oder dies vorhaben.
Kontakt Bund Deutscher Architekten BDA, Landesverband Nordrhein-Westfalen
Marktplatz 10
40213 Düsseldorf
Deutschland
T 0211-328849
Ansprechpartner

Dr. Uta Joeressen, Geschäftsführerin
E-Mail

Information bda-nrw.de