Netzwerk

Preise der Baukultur

Ideenpreis

AIV-Schinkel-Wettbewerb

Logo
Thema
Ingenieurwesen
Architektur
Landschaftsarchitektur
Reichweite europaweit
Art des Preises Ideenpreis
Dotierung Je Aufgabe können jeweils 3.000 Euro verliehen werden. Darüber hinaus ist die Vergabe von weiteren Preisen möglich.
Verfahren offen
Zulassungs­voraussetzung Altersbeschränkung: Teilnahme bis 35 Jahren
Gründungsjahr 1900
Intervall jährlich
Jury Interdisziplinäre Jury. Jury des Wettbewerbs ist laut Statut der Schinkelausschuss. Er setzt sich aus per Statut gesetzten und gewählten Mitgliedern zusammen. Zusätzlich können in jedem Jahr besondere Sachverständige und Gastpreisrichter*innen eingeladen werden.
Auslober Mitglied FördervereinAIV Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin e.V.
Kontakt Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg e.V.
Bleibtreustraße 33
10707 Berlin
Deutschland
T 030-88345-98
Ansprechpartner

Gesche Gerber, Ernst-Wolf Abée, Vorsitz Schinkel-Ausschuss
E-Mail

Preis im Konvent
Webseite www.aiv-berlin-brandenburg.de/aiv-schinkel-wettbewerb/aufgabenstellung/

Der Förderwettbewerb richtet sich an StadtplanerInnen, LandschaftsarchitektInnen, ArchitektInnen, BauingenieurInnen, VerkehrsplanerInnen und KünstlerInnen sowie Studierende der entsprechenden Fachrichtungen bis 35 Jahre. Zur Bearbeitung stehen zukunftsorientierte Planungsaufgaben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in bis zu acht Fachsparten angeregt, übergreifende trans- und interdisziplinäre Gruppen zu bilden. Die Aufgaben werden zwar schwerpunktmäßig einzelnen Fachsparten zugeordnet, jedoch von einer interdisziplinären Jury beurteilt. Für Kooperationen stehen Sonderpreise zur Verfügung. Mit diesem Ansatz soll auch das universale Denken Schinkels in Erinnerung gerufen werden. Am 13. März, dem Geburtstag Schinkels, werden die Preise im Rahmen des Schinkelfestes verliehen.

Immer weniger offene Wettbewerbsverfahren geben jungen Entwerfer*innen, Gestalter*innen und Planer*innen die Möglichkeit, sich in ihrem Feld zu beweisen und sich selbst und ihre Leistungen einzuordnen. Der Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin-Brandenburg e.V. (AIV) schafft gemeinsam mit Fördermittelgebenden, Stifterinnen und Stiftern, Juror*innen und Hochschulen ein Netzwerk unterschiedlicher Disziplinen, in dem Antworten auf aktuelle planerische und gestalterische Fragen gegeben und gleichzeitig junge Planer*innen, Architekt*innen, Ingenieur*innen und Künstler*innen in ihrer fachlichen Entwicklung gefördert werden. Das Verfahren richtet sich daher ausdrücklich an Absolvent*innen und Studierende höherer Semester.