Internationales Netzwerktreffen 2010

CONNECT_BAUKULTUR

10. und 11. September 2010 in Hamburg

Die Bundesstiftung Baukultur lädt zusammen mit der IBA Hamburg und dem Goethe-Institut am 10. und 11. September 2010 zum Internationalen Netzwerktreffen CONNECT_BAUKULTUR in Hamburg ein. Anlässlich der Zwischenpräsentation der IBA Hamburg 2010 bringt die Bundesstiftung rund 20 erfahrene und aufstrebende Institutionen und Akteure aus Europa zusammen, die sich für Baukultur und ihre Vermittlung in den Bereichen Politik, Medien, Wirtschaft und Kultur einsetzen, unter ihnen CABE (Commission for Architecture and the Built Environment, Großbritannien), EFAP (European Forum for Architectural Politics, Belgien), Architectuur Lokaal (Niederlande), National Council of Architecture (Finnland), Vlaams Bouwmeester (Belgien), DAC (Danish Architecture Center, Dänemark) und NAI (Nederlands Architectuurinstituut, Niederlande). Sie präsentieren ihre Perspektiven zu Baukultur und ihrer Vermittlung anhand konkreter Beispiele aus der baukulturellen Praxis in Europa, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede zusammenzuführen.

Mit dem besonderen Veranstaltungsort, dem IBA Dock, dem größten schwimmenden und zugleich energetisch optimierten Gebäude Deutschlands, und einer Führung zu ausgewählten IBA-Projekten und der HafenCity wird den internationalen Gästen eine spannende Plattform geboten, um neueste Projekte und Positionen aus Architektur, Städtebau und Baukultur in Deutschland kennenzulernen.

Hier können Sie die Dokumentation zum Internationalen Netzwerktreffen CONNECT_BAUKULTUR 2010 herunterladen.