29.11.2020, 10 Uhr Baukultürchen

Baukultürchen zum ersten Advent: Musik von "Swing & Sahne"

 

Der Dezember steht vor der Tür und damit auch die Feiertage!

Während die Vorweihnachtszeit für viele von uns üblicherweise mit Vereinsfeiern, Adventssingen und Besuchen von Freunden und Verwandten einhergeht, wird Weihnachten in diesem Jahr Corona-bedingt anders als gewohnt ausfallen. Einschränkungen und Sicherheitsabstände führen zu Veränderungen unserer Gewohnheiten und damit auch zu Änderungen in der Nutzung unserer öffentlichen Räume, die das Thema unseres aktuellen Baukulturberichts sind. So muss leider auch der von der Bundesstiftung und ihrem Förderverein für Mitte Dezember geplante Winterempfang ausfallen.

Um aber unsere festlichen Wünsche trotzdem zu übermitteln, haben wir uns eine kleine Überraschung ausgedacht: einen digitalen Adventskalender! Jeden Tag im Dezember öffnet sich hier auf unserer Webseite und in den sozialen Medien ein neues Baukultürchen - nicht nur um Ihnen einen Moment des Innehaltens und der Freude zu bereiten, sondern hoffentlich auch um die Wartezeit bis Weihnachten ein bisschen zu verkürzen.

Hinter dem ersten Baukultürchen verbirgt sich Musik! Die Berliner Band "Swing mit Sahne" spielt den Weihnachtsklassiker "Rudolph the Red-Nosed Reindeer", aufgenommen vor dem Waschhaus in unmittelbarer Nähe unseres Stiftungssitzes in der Schiffbauergasse in Potsdam. Und um es in Reimform zu sagen:

Advent, Advent, ein Lichtlein in der Schiffbauergasse brennt.
Zur Weihnacht und zur inneren Ruh, gehört Musik nun mal dazu,
Vieles findet dieses Jahr nicht statt, Corona haben wir schon mächtig satt,
Drum heißt es jetzt improvisieren, mit Swing und Sahne musizieren!