29.03.2021, 11 Uhr Podcast

10 Minuten Baukultur: Teil 16 über Bahnhöfe in Bürgerhand

In Folge 16 unserer Podcast-Reihe "10 Minuten Baukultur…" hören Sie ein Gespräch zwischen Reiner Nagel und der Genossenschaft Bürgerbahnhof Cuxhaven eG über Bahnhöfe in Bürgerhand. Die Gesprächspartner sind Gabriele Grubel (Vorstandsmitglied der Bürgerbahnhof Cuxhaven eG), Stefan Hirschfelder (Vorstandsmitglied der Bürgerbahnhof Cuxhaven eG) und Martin Limper (Gebäudemanager des Bahnhofs), die sich gemeinsam seit mehreren Jahren für Umbau und Betrieb des historischen Bahnhofsgebäudes engagieren.

Im Gespräch sagt Grubel: "Unsere Refinanzierung läuft über die Mieteinnahmen und wir haben sehr viel in dieses Projekt investiert. Es ist letztendlich ein 5-Millionen-Projekt geworden.

"Wir haben mittlerweile 668 Mitglieder und die Mehrzahl sieht auch den ideellen Wert des Bahnhofs. Hier finden unter anderem auch Feste und kulturelle Veranstaltungen statt, wenn nicht gerade Corona ist."

Die Bürgergenossenschaft Cuxhaven eG wurde im April 2013 gegründet, mit dem Ziel das Cuchavener Bahnhofsgebäude zu erwerben, zu sanieren und zum Wohl Cuxhavens und der Reisenden zu betreiben. So entstand ein helles, sauberes, belebtes und barrierefreies Empfangsgebäude unter Beibehaltung des historischen Kerngebäudes. An der Schnittstelle zwischen Hafen und Innenstadt entwickelte sich ein Ort der Begegnung als zentraler Informationspunkt für Gäste und Bürgerschaft.