05.11.2020, 14 Uhr Podcast

10 Minuten Baukultur: Teil 12 mit Barbara Possinke

Teil 12 unserer Podcast-Reihe beschäftigt sich mit der Gestaltung von Innenstädten und mit Konzepten für innovative Handelsimmobilien. Auch um Umbaukultur und Visionen für den Handel geht es im Gespräch zwischen Reiner Nagel und Barbara Possinke, geschäftsführende Gesellschafterin, RKW Architektur +.

Darin sagt Possinke: „Das Lebensgefühl der Menschen ist immer auch mit der Attraktivität der Stadt verbunden. Das geht einher mit einer lebendigen und qualitätvollen Stadt. Gerade in der Coronoazeit beschäftigen wir uns mit dem Thema Nachhaltigkeit, also auch damit, wie wir Konsum vom Ressourcenverbrauch entkoppeln können. Wir gucken immer über den Tellerrand und auch darauf, wie sich die Digitalisierung in den Innenstädten implementieren lässt.“

Barbara Possinke ist eine von acht geschäftsführenden Gesellschaftern bei RKW Architektur + und leitet ein Team von rund 30 Architekten, Stadtplanern und Innenarchitekten. Die gebürtige Polin studierte an der TU Warschau und der Kunstakademie Düsseldorf Architektur und begann 1987 ihre Tätigkeit bei RKW. Im Jahr 2000 wurde sie geschäftsführende Gesellschafterin. Ihre Kernkompetenzen liegen in der Revitalisierung und Neubau von Büro- und Handelsimmobilien, Warenhäusern, Einkaufs- und Unterhaltungszentren sowie im bezahlbaren Wohnungsbau, vor allem im innerstädtischen Kontext. Seit 2000 doziert Barbara Possinke zudem an der International Real Estate Business School.

Das Gespräch wurde im Rahmen des Handelsdialogs Baukultur Mitte September 2020 in Berlin aufgezeichnet.