18.08.2020, 15 Uhr Podcast

10 Minuten Baukultur: Teil 10 mit Riklef Rambow

Wie lässt sich Baukultur sinnvoll vermitteln? Diese Frage erörtern Reiner Nagel und Riklef Rambow (Fachgebiet Architekturkommunikation am KIT Karlsruhe) in der aktuellen Folge der Podcast-Reihe 10 Minuten Baukultur. Darin geht es um Formate und Formen der Architekturvermittlung, um digitale Bilderwelten und die Wichtigkeit der Auseinandersetzung mit Gebäuden vor Ort.

Darin sagt Riklef Rambow: „Die Architektuvermittlung wie auch die Architektur muss auch immer wieder darauf beharren, dass die Eins-zu-Eins-Auseinandersetzung vor Ort essentiell ist, um ein Gebäude genießen und wertschätzen zu können. Davon darf man nicht abrücken.“

Riklef Rambow (Psychologe und Hochschullehrer im Fachgebiet Architekturkommunikation) arbeitete von 2001 bis 2012 als wissenschaftlicher Mitarbeiter, Gastprofessor und Lehrstuhlvertreter am Lehrstuhl Theorie der Architektur der BTU Cottbus. Dort baute er gemeinsam mit Prof. Eduard Führ ab 2005 den Masterstudiengang „Architekturvermittlung“ (M. Sc.) auf und leitete ihn bis 2012. Im Oktober 2009 wurde er auf die Professur für Architekturkommunikation am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) berufen und leitet seitdem das gleichnamige Fachgebiet. Seit 2012 ist Riklef Rambow berufenes Mitglied im Konvent der Baukultur der Bundesstiftung Baukultur und seit 2013 Mitglied der Kommission für Nachhaltiges Bauen des Umweltbundesamts.