Kaspar Kraemers Kalendarium

Als wandelndes Kalendarium verblüfft der Architekt Kaspar Kraemer seine Gesprächspartner seit vielen Jahren mit historischen Ereignissen aus der Welt der Baukultur. Aus seinem reichen Fundus schöpft dieser Kalender.

Dipl.-Ing. Architekt BDA Kaspar Kraemer wurde 1949 in Braunschweig geboren und studierte in Darmstadt, Zürich und Yale. Nach dem Studium Mitarbeit im Büro KSP Kraemer Sieverts + Partner. 1999 gründete Kraemer das Architekturbüro Kaspar Kraemer Architekten BDA in Köln. Von 2001 bis 2007 war er Präsident des Bundes Deutscher Architekten BDA in Berlin.

1.6.1935

* Sir Norman Robert Foster in Manchester

2.6.1931

Einweihung der von Heinrich Tessenow umgebauten Neuen Wache in Berlin – Architekt: Karl Friedrich Schinkel, 1818 als Gedenkstätte für die Toten des Weltkriegs 1914–1918

3.6.1995

Auf Usedom wird die mit 508 m bis dato längste Seebrücke Kontinentaleuropas eröffnet

4.6.1908

Die Laeiszhalle wird in Hamburg eröffnet. Den Bau dieses Konzerthauses hat testamentarisch der Reeder Carl Laeisz als Mäzen ermöglicht. (Quelle: wikipedia.org)

5.6.1923

* Yona Friedman in Budapest

6.6.1993

Der im Krieg zerstörte Berliner Dom wird nach 20-jährigem Wiederaufbau mit einem festlichen Gottesdienst eingeweiht

7.6.2003

Am Abend erklingen zum ersten Mal die acht neuen Glocken der wieder errichteten Frauenkirche in Dresden

8.6.1867

* Frank Lloyd Wright in Richland Center/Wisconsin

9.6.1884

Kaiser Wilhelm I. legt den Grundstein für das neue Reichstagsgebäude Architekt: Paul Wallot, Bauzeit: 1884-1894

10.6.1938

* Rob Krier in Grevenmacher/Luxemburg

11.6.1933

* Josef Paul Kleihues in Rheine

12.6.1922

* Günter Behnisch in Dresden

13.6.1801

Eröffnung des Theaters an der Wien, damals das modernste Theater der Monarchie Architekten: Franz Jäger, Anton Jäger und Joseph Reymund, Bauzeit: 1798-1801

14.6.1922

* Kevin Roche in Dublin

15.6.1914

In Köln eröffnet die bedeutenste Ausstellung des Deutschen Werkbundes auf der u. a. Werke von Walter Gropius und Bruno Taut gezeigt werden

16.6.1678

* Filippo Juvarra in Messina

17.6.1907

* Charles Eames in St. Louis/Missouri

18.6.1511

* Bartolomeo Ammanati in Settignano

19.6.1922

Eröffnung der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn Architekt: Gustav Peichl

20.6.1887

*Kurt Schwitters in Hannover

21.6.1891

*Pier Luigi Nervi in Sondrio

22.6.1928

* Alison Margaret Smithson in Sheffield

23.6.1900

* Vladimiro Acosta in Odessa

24.6.1940

* Claude Vasconi in Rosheim

25.6.1852

* Antoni Gaudí in Reus

26.6.1923

* Harry Seidler in Wien

27.6.1919

Erster Deutscher Architektentag in Berlin. Gründung der Deutschen Architektenschaft (DA) als dauernde Einrichtung, bevollmächtigt zur Führung und Vertretung der gesamten Architektenschaft.

28.6.1933

* Wilhelm Kücker in Celle

29.6.1858

* George Washington Goethals in Brooklyn/New York

30.6.1894

In London wird die Tower Bridge für den Verkehr freigegeben. Die im neugotischen Stil erbaute Klappbrücke ist die östlichste Brücke über die Themse in der britischen Hauptstadt. (Quelle: wikipedia.org)