Kaspar Kraemers Kalendarium

Als wandelndes Kalendarium verblüfft der Architekt Kaspar Kraemer seine Gesprächspartner seit vielen Jahren mit historischen Ereignissen aus der Welt der Baukultur. Aus seinem reichen Fundus schöpft dieser Kalender.

Dipl.-Ing. Architekt BDA Kaspar Kraemer wurde 1949 in Braunschweig geboren und studierte in Darmstadt, Zürich und Yale. Nach dem Studium Mitarbeit im Büro KSP Kraemer Sieverts + Partner. 1999 gründete Kraemer das Architekturbüro Kaspar Kraemer Architekten BDA in Köln. Von 2001 bis 2007 war er Präsident des Bundes Deutscher Architekten BDA in Berlin.

1.2.1935

* Mario Bellini in Mailand

2.2.1913

In New York wird der bis dahin größte Bahnhof der Welt eingeweiht (Architekten: Reed and Stern; Warren and Wetmore). Das Areal der Grand Central Station umfasst 32 Hektar, es können 1.043 Waggons gleichzeitig darin unterkommen.

3.2.1952

Grundsteinlegung für die Stalinallee in Ost-Berlin durch den damaligen DDR-Ministerpräsidenten Otto Grotewohl

4.2.1928

Walter Gropius bittet um vorzeitige Entlassung aus dem Amt als Leiter des Bauhauses. Begründung: verstärktes Engagement für neue Bauvorhaben

5.2.1852

Einweihung der Neuen Eremitage in St. Petersburg Architekt: Leo von Klenze, Bauzeit: 1838-1851

6.2.1997

Richtfest der neuen Vorstandsrepräsentanz der Dresdner Bank am Pariser Platz in Berlin. Architekten: von Gerkan, Marg und Partner

7.2.1867

* Hermann Billing in Karlsruhe

8.2.1982

Das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ deckt den „Neue-Heimat-Skandal“ auf

9.2.1931

* Ricardo Legorreta Vilchis in Mexiko-Stadt

10.2.1941

* Bruno Reichlin in Luzern

11.2.1902

* Arne Jacobsen in Kopenhagen

12.2.1912

* Fritz Bornemann in Berlin

13.2.1972

† Marinus Jan Granpré Molière in Wassenaar

14.2.1830

König Ludwig I. von Bayern begründet die Obere Baubehörde, zu der Leo von Klenze beruft, der eine Vielzahl von klassizistischen Gebäuden in München gestalten wird

15.2.1902

Eröffnung der Berliner U-Bahn durch den preußischen Minister für öffentliche Arbeiten von Thielen Strecke: Bahnhof Stralauer Tor - Bahnhof Potsdamer Platz

16.2.1772

*Friedrich Gilly in Altdamm (heute Dàbie/Polen) Lehrer Karl Friedrich Schinkels

17.2.1699

* Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff in Kuckädel bei Crossen an der Oder

18.2.1927

*Winnetou Kampmann in Rangsdorf

19.2.1913

*Amancio Williams in Buenos Aires

20.2.1915

Weltausstellung in San Francisco (20. Februar - 4. Dezember)

21.2.1856

*Hendrik Petrus Berlage in Amsterdam

22.2.2002

Wiedereröffnung der Londoner Millenium-Brücke (Architekt: Sir Norman Foster). Die 350 Meter lange Fußbrücke zwischen St. Pauls-Kathedrale und dem Museum Tate Modern an der Themse musste schon drei Tage nach ihrer Eröffnung im Juni 2000 geschlossen werden, weil sie unter den Schritten von mehreren hundert Menschen zu wanken begonnen hatte.

23.2.1997

Eröffnung der Galerie der Gegenwart, dem Erweiterungsbau der Hamburger Kunsthalle (Architekt: Oswald Mathias Ungers)

24.2.1997

Erster Spatenstich für die Berliner Parlamentsbauten in den Dorotheenblöcken östlich des Reichstags. Beteiligte Architekten: Busman und Haber; Pi de Brujin; von Gerkan, Marg und Partner; Schweger + Partner; Thomas van den Valentyn

25.2.1723

† Christopher Wren in Hampton Court (London)

26.2.2001

Der oberste Führer der afghanischen Taliban, Mullah Muhammed Omar, ordnet die Zerstörung zweier der weltgrößten Buddha-Steinstatuen in der Provinz Bamyan an.

27.2.1794

† Jean Rodolphe Perronet in Paris

28.2.1573

*Elias Holl