Kaspar Kraemers Kalendarium

Als wandelndes Kalendarium verblüfft der Architekt Kaspar Kraemer seine Gesprächspartner seit vielen Jahren mit historischen Ereignissen aus der Welt der Baukultur. Aus seinem reichen Fundus schöpft dieser Kalender.

Dipl.-Ing. Architekt BDA Kaspar Kraemer wurde 1949 in Braunschweig geboren und studierte in Darmstadt, Zürich und Yale. Nach dem Studium Mitarbeit im Büro KSP Kraemer Sieverts + Partner. 1999 gründete Kraemer das Architekturbüro Kaspar Kraemer Architekten BDA in Köln. Von 2001 bis 2007 war er Präsident des Bundes Deutscher Architekten BDA in Berlin.

1.3.1996

Translokation des ehemaligen Kaisersaals des 1908 erbauten Hotel Esplande in Berlin. Der Vorgang dauert drei Wochen.

2.3.1946

† Hermann Billing in Karlsruhe

3.3.1585

Das Teatro Olimpico in Vicenza, nach Plänen von Andrea Palladio als erstes freistehendes Theatergebäude seit der Antike in Europa gebaut, wird eröffnet. Gespielt wird das Stück König Ödipus von Sophokles. (Quelle: wikipedia.de)

4.3.1977

Durch ein Erdbeben, welches das Gebiet um die rumänische Hauptstadt Bukarest erschüttert, kommen rund 1.500 Menschen ums Leben. Dabei wird auch ein großer Teil der historischen Bausubstanz der Stadt zerstört. (Quelle: wikipedia.de)

5.3.1911

Kaiser Franz Joseph I. eröffnet in Wien das Haus der Industrie. (Quelle: wikipedia.de)

6.3.1475

*Michelangelo Buonarroti in Caprese

7.3.2004

Der „lange Oscar“, ein Bürohochhaus der Sparkasse in Hagen wird gesprengt. Es handelt sich hierbei um das bis dahin größte Bürohochhaus, das in Europa gesprengt wurde. Quelle: wikipedia.org

8.3.1974

In Paris wird der Flughafen Paris-Charles de Gaulle eingeweiht.

9.3.1984

Die Neue Staatsgalerie Stuttgart, gebaut nach Plänen des schottischen Architekten James Stirling, wird nach viereinhalb Jahren Bauzeit eröffnet. (Quelle: wikipedia.de)

10.3.1994

Verabschiedung des Umzugsgesetzes Berlin-Bonn durch den Deutschen Bundestag. Diskussion der künftigen Parlaments- und Regierungsbauten bzw. der Umbaupläne für bestehende Altbauten.

11.3.1910

In Washington, D.C., eröffnet das National Museum of Natural History ungeachtet nicht abgeschlossener Bauarbeiten. (Quelle: wikipedia.de)

12.3.1365

Herzog Rudolf IV., der Stifter, und seine Brüder Albrecht und Leopold unterzeichnen die Gründungsurkunde der Universität Wien. Sie ist damit nach der Karls-Universität Prag die zweitälteste Universität im Heiligen Römischen Reich und die älteste noch existierende Universität im deutschen Sprachraum. Die Vorlesungen finden anfangs in der Bürgerschule zu St. Stephan statt. (Quelle: wikipedia.de)

13.3.1852

* Karl Friedrich Schinkel in Neuruppin

14.3.1970

Expo ’70, die erste Weltausstellung in Asien, wird in Ōsaka vom japanischen Kaiser Hirohito unter dem Motto „Fortschritt und Harmonie“ eröffnet. (Quelle: wikipedia.de)

15.3.1942

† Arthur Heygate Mackmurdo in Wickham Bishop/Essex

16.3.1886

Kaiser Wilhelm I. sanktioniert den Bau des Kaiser-Wilhelm-Kanals als Verbindung zwischen Nordsee und Ostsee. (Quelle: wikipedia.de)

17.3.1606

Grundsteinlegung zur Festung Mannheim durch Kurfürst Friedrich IV. von der Pfalz. Grundriss in quadratischer Form, einem Schachbrett ähnlich.

18.3.1869

Für den Bau des Suezkanals werden die Bitterseen mit Mittelmeerwasser geflutet. (Quelle: wikipedia.de)

19.3.1882

In Barcelona erfolgt die Grundsteinlegung der von Antoni Gaudí entworfenen, bis heute unvollendet gebliebenen Kathedrale Sagrada Família. (Quelle: wikipedia.de)

20.3.1919

Gründung des Staatlichen Bauhaus in Weimar durch Walter Gropius

21.3.1961

† Pavel Abrosimov in Moskau

22.3.1876

Fertigstellung des Neubaus der Nationalgalerie auf der Berliner Museumsinsel (Architekten: Friedrich August Stüler, Johann Heinrich Strack, Bauzeit: 1866-1876)

23.3.1900

Beginn der Ausgrabungen am Palast von Knossos auf Kreta durch den britischen Archäologen Arthur John Evans

24.3.1971

† Arne Jacobsen in Kopenhagen

25.3.1436

Nach der Fertigstellung der Kuppel durch Filippo Brunelleschi weiht Eugen IV. den Dom Santa Maria del Fiore in Florenz. Der Bau des Doms hat 140 Jahre gedauert. (Quelle: wikipedia.de)

26.3.1929

† Bruno Möhring in Berlin

27.3.1951

In Berlin wird die Ruine der am 22. November 1943 durch einen Bombenangriff schwer beschädigten Krolloper gesprengt. (Quelle: wikipedia.de)

28.3.1950

Der Deutsche Bundestag verabschiedet das erste Wohnungsbaugesetz

29.3.1998

In Lissabon wird die Ponte Vasco da Gama für den Straßenverkehr freigegeben. Das Bauwerk überspannt den Fluss Tejo und ist mit über 17 Kilometern Länge die längste Brücke Europas. (Quelle: wikipedia.de)

30.3.1972

Beginn der Ausstellungstätigkeit des Bauhaus-Archiv in West-Berlin mit einer Werkschau des Künstlers László Moholy-Nagy

31.3.1889

Eröffnung des Pariser Eiffelturms (Architekt: Gustave Eiffel)