Kaspar Kraemers Kalendarium

Als wandelndes Kalendarium verblüfft der Architekt Kaspar Kraemer seine Gesprächspartner seit vielen Jahren mit historischen Ereignissen aus der Welt der Baukultur. Aus seinem reichen Fundus schöpft dieser Kalender.

Dipl.-Ing. Architekt BDA Kaspar Kraemer wurde 1949 in Braunschweig geboren und studierte in Darmstadt, Zürich und Yale. Nach dem Studium Mitarbeit im Büro KSP Kraemer Sieverts + Partner. 1999 gründete Kraemer das Architekturbüro Kaspar Kraemer Architekten BDA in Köln. Von 2001 bis 2007 war er Präsident des Bundes Deutscher Architekten BDA in Berlin.

1.10.1984

Wiedereröffnung des Schauspielhauses am Gendarmenmarkt in Ost-Berlin - Architekt: Karl Friedrich Schinkel

2.10.1930

Eröffnung des neu erbauten Pergamon-Museums auf der Berliner Museumsinsel - Architekt: Alfred Messel, Baubeginn: 1910

3.10.2003

Die feierliche Enthüllung des Brandenburger Tors nach mehr als zwei Jahren Restaurationszeit gestaltet sich zu einem Medienspektakel - Architekt: Carl Gotthard Langhans

4.10.1061

Weihe des Doms zu Speyer, Baubeginn um 1030 unter Kaiser Konrad III. Umbauten und Erweiterungen unter Heinrich IV. Große Teile 1689 durch Feuer zerstört. 1758-1778 wieder in der ursprünglichen Form aufgebaut.

5.10.1998

Baubeginn der neuen Schweizer Botschaft in Berlin - Architekten: Diener & Diener

6.10.1887

* Le Corbusier, eigentlich Charles-Édouard Jeanneret-Gris in La-Chaux-de-Fonds/ Neuenburg

7.10.1593

Palmanova bei Udine gegründet, entworfen wahrscheinlich von Vincenzo Scamozzi, aufgebaut von der Republik Venedig, die wichtigste noch erhaltene Anlage einer Planstadt

8.10.1871

Ausbruch des „Great Fire“ in Chicago (8. - 10. Oktober 1871), das zur vollständigen Zerstörung des städtischen Geschäftszentrums führt

9.10.1903

Offizielle Eröffnung der Siedlung Letchworth in Hertfordshire. Begründet von Sir Raymond Unwin, gilt Letchworth als erste Gartenstadt ("First Garden City")

10.10.1999

Richtfest für den Neubau der Ungarischen Botschaft in Berlin - Architekt: Adam Sylvester

11.10.1852

Die Universität Sydney nimmt den Lehrbetrieb auf. Sie ist Australiens älteste Hochschule. Quelle: Wikipedia

12.10.1931

Einweihung der Christusfigur auf dem Corvocado in Rio de Janeiro

13.10.1995

Baubeginn des Tiergartentunnels, ein 3,5 Kilometer langer viergleisiger Bahntunnel und ein wesentlich davon separat geführter Straßentunnel von 2,7 Kilometer Länge, vom Lehrter Bahnhof unter Spreebogen und Tiergarten bis zum Potsdamer Platz

14.10.1952

Eröffnung des Wohnkomplexes Unité d'Habitation in Marseille - Architekt: Le Corbusier

15.10.1880

Vollendung des Kölner Doms nach über 600 Jahren Bauzeit

16.10.1836

Öffnung der Alten Pinakothek in München für den Publikumsverkehr - Architekt: Leo von Klenze, Bauzeit: 1826-1836

17.10.1891

Feierliche Eröffnung des Kunsthistorischen Museums in Wien

18.10.1904

Einweihung des Kaiser-Friedrich-Museums, heute: Bodemuseum, auf der Berliner Museumsinsel - Architekt: Ernst von Ohne

19.10.1912

Einweihung der nach den alten Plänen wieder aufgebauten St.-Michaelis-Kirche in Hamburg - Architekten: Geissler und Faulwasser

20.10.1973

Offizielle Eröffnung des Sydney Opera House durch Queen Elizabeth II. Architekt: Jorn Utzorn

21.10.1959

Eröffnung des Solomon R. Guggenheim Museums New York - Entwurf: Frank Lloyd Wright

22.10.1883

Eröffnung der Metropolitan Opera in New York

23.10.1974

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Schütz, weiht den Neubau des Internationalen Flughafens Tegel ein. Architekten: Meinhard von Gerkan, Volkwin Marg

24.10.1200

Weihe der Kathedrale von Chartres

25.10.1836

Aufstellung des Obelisken von Luxor, 22,83 Meter hoch, 230 Tonnen schwer, in Paris auf dem Place de la Concorde. Der Obelisk stand zuvor am Eingang des Amon-Tempels in Luxor

26.10.1996

Richtfest für das 85 Meter hohe Debris-Gebäude, Architekt: Renzo Piano, auf der größten innerstädtischen Baustelle Europas, dem Potsdamer Platz: 19 Kräne „tanzten“ zur „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven.

27.10.1904

In New York wird nach vier Jahren Bauzeit die U-Bahn offiziell eröffnet. Die erste Strecke führt vom Rathaus (City Hall) über die Grand Central Station und den Times Square zur Ecke Broadway und 145. Straße in Harlem. Quelle: Wikipedia

28.10.1237

Erste urkundliche Erwähnung von Cölln, der Schwesterstadt Berlins – offizieller Geburtstag Berlins

29.10.1994

Festliche Grundsteinlegung für das debis-Projekt am Potsdamer Platz

30.10.1938

Einweihung des Mittelland-Kanals

31.10.1952

Gründung des Bund Deutscher Architekten der DDR in Ost-Berlin