Netzwerk

Baukulturelle Bildung

Preise und Wettbewerbe

Deutscher Preis für Denkmalschutz: Vermittlungspreis

Logo
Thema Denkmal
Aktionsradius bundesweit
Kurzinformation Kategorie Vermittlungspreis | Ausschreibung jährlich von Januar bis April
Akteur im Netzwerk Bildung Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) | AG Denkmalvermittlung
Kontakt Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
Potsdamer Platz 1
Referat K54
10785 Berlin
Ansprechpartner Kontakt/Mail siehe Webseite
Website https://www.deutscher-preis-denkmalschutz.de/ausschreibung/

Der Deutsche Preis für Denkmalschutz ehrt den bürgerschaftlichen Einsatz für den Schutz, die Pflege und die dauerhafte Erhaltung unseres Kulturerbes. Die Aktivitäten reichen von der konkreten baulichen Umsetzung bis hin zur Vermittlung und sind dabei genauso vielfältig, wie die Denkmaltypen selbst. Seit seiner Erstauslobung 1978 wurden zahlreiche Initiativen ausgezeichnet, die sich des baukulturellen, gartenhistorischen, kulturlandschaftlichen und archäologischen Erbes sowie der beweglichen und der Kleindenkmale annehmen.

Die Ausschreibung für den Deutschen Preis für Denkmalschutz läuft jährlich von Januar bis April. Für die Kategorien Medienpreis und Vermittlungspreis sind Eigenbewerbungen möglich.

Silberne Halbkugel in der Kategorie Vermittlung:
Die 2022 erstmals vergebene Kategorie Vermittlung würdigt innovative Projekte der Jugend- und der Erwachsenenbildung im Bereich der Denkmalpflege. Bewerben können sich Persönlichkeiten oder Organisationen, die sowohl ehrenamtlich als auch hauptberuflich Denkmalvermittlung betreiben.

© Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz | Silberne Halbkugel
Nach oben