Werkstattgespräch am 19. Juli 2022, München

Werkstattgespräch Pavillon 333

Werkstattgespräch „Raum für alle!“
Pavillon 333, München

Auf der Ostseite der Pinakothek der Moderne steht ein 12,5 auf 12,5 Meter großer und 6 Meter hoher Kubus in Holzbauweise: Der Pavillon 333. Der Pavillon ist Vermittlungsraum mit Werkstattcharakter. Auf Initiative der Fakultät für Architektur der TUM wurde er in Form eines so genannten DesignBuild-Projekts mit Studierenden der Lehrstühle von Hermann Kaufmann und Florian Nagler umgesetzt. Auf Einladung der Mitglieder Nicolette Baumeister und Amandus Samsøe Sattler wird ein Werkstattgespräch „Raum für alle!“ initiiert. Die Veranstaltung ist Teil der Baukultur Sommerreise der Bundesstiftung Baukultur.

Ort 
Pavillon 333
Ein neuer Vermittlungsort für Architektur, Kunst und Design
Türkenstraße 15, 80333 München
https://pavillon333.de

Termin
Dienstag, 19. Juli 2022
17.30 – 22.00 Uhr

Programm
18.00 Uhr        
Raum für alle!
Begrüßung und Moderation
Nicolette Baumeister, München
Gastgebendes Mitglied Förderverein Bundesstiftung Baukultur e.V.
Inhaberin, Büro Baumeister

Einführung
Prof. Amandus Samsøe Sattler, Berlin
Gastgebendes Mitglied und Vorstand Förderverein Bundesstiftung Baukultur e.V.
Präsident DGNB e.V., Inhaber Ensømble Studio Architektur

18.10 Uhr        
Öffentliche Räume. Teilhabe und Sichtbarkeit.
Reiner Nagel, Potsdam
Vorstandsvorsitzender, Bundesstiftung Baukultur

18.30 Uhr        
Einfach Bauen. Vorstellung des Projektes Pavillon 333
Ferdinand Albrecht, München
Architekt, Wissenschaftliche Mitarbeiter, TUM, Lehrstuhl für Entwerfen und Konstruieren, Prof. Florian Nagler
Anna Brendel, München
Studierende TUM
Matthias Kestel, München
Architekt, Wissenschaftliche Mitarbeiter, TUM, Lehrstuhl Architektur und Holzbau, Prof. DI Hermann Kaufmann

19.00 Uhr        
Synergien schaffen
Prof. Dr. Andres Lepik, München
Direktor, Architekturmuseum der TUM
Inhaber Lehrstuhl für Architekturgeschichte und kuratorische Praxis

19.20 Uhr        
moderiertes Gespräch mit allen Teilnehmenden       
im Anschluss Ausklang und Gespräche mit Brot und Wein


Anmeldung bis spätestens 18.7.2022
netzwerk@foerderverein-baukultur.de

 

Auf Einladung der Mitglieder
Nicolette Baumeister, München
Prof. Amandus Samsøe Sattler, Berlin

#netzwerkbaukultur

Nach oben