Peter Cachola Schmal und Stefanie Lampe, Deutsches Architekturmuseum

Fahr Rad! Die Rückeroberung der Stadt

Peter Cachola Schmal geboren 1960 in Altötting. Aufgewachsen in Multan/Pakistan, Mülheim an der Ruhr, Jakarta/Indonesien, Holzminden, Baden-Baden. Studium der Architektur an der TH Darmstadt. Von 1989 bis 1993 Architekt bei Behnisch+Partner (Stuttgart) und Eisenbach+Partner (Zeppelinheim). Von 1992 bis 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Baukonstruktion an der TU Darmstadt. Von 1997 bis 2000 Lehrauftrag Entwerfen an der FH Frankfurt am Main. Seit 2000 Kurator, seit 2006 Direktor des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt am Main. 2016 Generalkommissar des Deutschen Pavillons der 15. Architekturbiennale in Venedig. Zahlreiche Veröffentlichungen, Mitglied in Jurys und Beiräten.

Stefanie Lampe geboren 1984 in Heilbronn. Studium der Kunstgeschichte und Angewandten Kulturwissenschaften am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Seit 2009 am Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main als freie Mitarbeiterin in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Co-Kuratorin der Ausstellung „Fahr Rad! Die Rückeroberung der Stadt“.