Wir suchen...

eine/n Mitarbeiter/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Bundesstiftung Baukultur wurde 2007 gegründet als unabhängige Einrichtung, die für hochwertiges Planen und Bauen eintritt. Sie verfolgt damit das Ziel, die gebaute Umwelt als wesentlichen Faktor für Lebensqualität zu einem gemeinschaftlichen Anliegen zu machen. Durch Veranstaltungen, Publikationen und Kooperationen fördert die Stiftung den öffentlichen Diskurs über Baukultur und vernetzt Akteure miteinander. Sie hat ihren Sitz in Potsdam und wirkt von dort aus bundesweit, um das Thema Baukultur in der Gesellschaft zu verankern und seine Bedeutung der allgemeinen Öffentlichkeit zu vermitteln.

Wir suchen frühestens zum 1. Februar 2019 befristet für zwei Jahre

eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Teilzeit

(75% der wöchentlichen Arbeitszeit einer 39 h/ Woche)

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Ihr Tätigkeitsprofil umfasst unter anderem:

  • die Unterstützung des Vorstands bei der allgemeinen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • die Weiterentwicklung und Betreuung der Online-Formate der Stiftung, vor allem der Website
  • die Vorbereitung, Koordination und Durchführung der veranstaltungsbezogenen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, vor allem im Zusammenhang mit den Baukulturwerkstätten 2019/20 und dem Konvent der Baukultur 2020

Wir erwarten:

  • einschlägiges abgeschlossenes Fachhochschulstudium idealerweise der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Journalismus, Politikwissenschaften oder verwandter Studiengänge
  • Erfahrungen im Bereich der Pressearbeit und der Erarbeitung und Umsetzung von Kommunikationsprojekten
  • Kenntnisse im Bereich Baukultur
  • zielgruppenorientiertes Darstellungsvermögen in Wort und Schrift
  • sichere Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sichere EDV-Kenntnisse (MS Office Standardprogramme)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Social Media Bereich
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit Datenbanken (Filemaker)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement

Hohe Einsatzbereitschaft, Aufgeschlossenheit, Engagement, strukturiertes und zielgerichtetes Arbeiten auch unter Zeitdruck sollten für Sie eine Selbstverständlichkeit sein.

Besondere Hinweise:

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Ein barrierefreier Zugang ist nicht gegeben.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Referenzen) ohne Bewerbungsmappe (eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht) bis spätestens zum 16.12.2018.
Bitte senden Sie diese nur per E-Mail mit Betreff: BSBK-Presse-und-ÖA an:

bewerbung [at] bundesstiftung-baukultur.de

(die maximale zulässige Anhanggröße beträgt 12 MB).
Nach dem 16.12.2018 eingehende Bewerbungen (per E-Mail oder per Post) gelten als nicht eingegangen.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen bei der Bundesstiftung Baukultur Frau Anja Zweiger unter der Telefonnummer 0331 – 201259 16 zur Verfügung.