Thomas Metz

Das Prinzip des Palimpsest – Zur Bedeutung archäologischer Schichten für die Stadtplanung

Loading Video...

Thomas Metz studierte Architektur an der Universität in Karlsruhe. Nach einem Referendariat war er von 1988 bis 1998 bei der Staatsbauverwaltung Rheinland-Pfalz in leitender Funktion tätig und übernahm 1998 die Leitung von Burgen, Schlössern und Altertümern in Rheinland-Pfalz. Seit 2001 ist er in Personalunion Leiter des Landesmuseums Koblenz, seit 2006 kommissarischer Leiter des Landesamts für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz. Ab 2007 war er am Aufbau der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz beteiligt und ist seitdem dessen Leiter. Thomas Metz ist außerdem im Vorstand der Stiftung Arp Museum, Bahnhof Rolandseck und der Stiftung Sayner Hütte tätig.