Netzwerk

Baukulturelle Bildung

Literatur und Medien

Wismarer Diskussionspapiere (17/2006): Architekturvermittlung an Kinder und Jugendliche

Zielgruppe
Pädagogen
Planer und Kommunen
Thema
Architektur
Stadt
Aktionsradius bundesweit
Kurzinformation Eine soziologisch-pädagogische Untersuchung zur Architekturvermittlung zum kostenfreien Download
Akteur im Netzwerk Bildung Aha! Architekturvermittlung | Raum erleben mit Kindern und Jugendlichen
Kontakt Hohen Neuendorf
Ansprechpartner

Martina Nadansky, Autorin

Website www.aha-architekturvermittlung.de/veroeffentlichungen/#buecher

Architektur ist ein Seismograph der Gesellschaft, ihrer politischen, wirtschaftlichen und soziologischen Umstände und in sofern Ausdruck unseres höchsten Kulturgutes – des geistigen, emotionalen und sozial befriedigenden Zusammenlebens. Kinder und Jugendliche sind ein Teil davon, als Nutzer und Gestalter unserer Umwelt- und Lebensformen. In ihren Händen liegt die Zukunft. In beiden Themen – Architektur und Kinder – scheint sich ein Stück hoffnungsvolle Zukunft zu treffen, die jetzt und hier beginnen kann. Architekturvermittlung an Kinder und Jugendliche ist also weit mehr als die bloße Vermittlung von Architektur. Sie ist ein Beitrag zu mehr fantasievoller Lebensenergie, zu kommunikativer Gruppendynamik und bewusstem sinnlichen Erleben.

Architekturvermittlung an Kinder und Jugendliche
Autorin: Martina Nadansky
Heft 17/2006, WDP Wismarer Diskussionspapiere/ Wismar Discussion Papers
Hochschule Wismar, Fachbereich Wirtschaft, 2006
ISBN 3–939159-06–9
ISSN 1612–0884

Eine soziologisch-pädagogische Untersuchung zur Architekturvermittlung

Zum kostenfreien Download über die Webseite der Autorin (Aha! Architekturvermittlung) erhältlich.