Rücksichtsvolle Einbindung eines Institutsgebäudes in seine Umwelt

ZBSA - Zentrum für Biosystemanalyse, Freiburg im Breisgau

Der schlanke, lang gezogene Baukörper bietet dem Grünraum eine klare Fassung und schließt die offene Hofsituation des Bestands konsequent. Der sich zum Botanischen Garten orientierende Hauptzugang gliedert den Baukörper in den westlich gelegenen Lehr- und Seminarbereich sowie die östlichen Laborräume. Die Schnittstelle zwischen Forschung und Lehre entfaltet sich als offener Kommunikationsraum mit Cafeteria und Aufenthaltsbereichen vom Foyer aus über mehrere Geschosse.

Dieses Projekt wurde in der Netzwerkreihe wieweiterarbeiten erörtert.

Fertigstellung 2007
Planungszeitraum 2002-2007 (1. Preis und Auftrag, Realisierungswettbewerb)
Auftraggeber Vermögen und Bau Baden-Württemberg; Universitätsbauamt, Freiburg
Architekt / Planer

Hascher Jehle Architektur, Berlin; Theobald + Partner Ingenieure, Kirchzarten

Planungsbeteiligte Freier Grünplaner (IB Say), Freiburg; HLSK | Leim & Potthoff, Erkrath; ELT | IB Gnuse, Gütersloh; Stahl + Weiß Büro für Sonnenenergie, Freiburg
Größe / Fläche 5.726 qm
Baukosten brutto 2.228 EUR (Kosten brutto pro qm BGF, 300+400)
Nutzungen Arbeiten