Zurückhaltende Gestaltung für die Entwicklung eines Gewerbegebäudes

Wieck & Gnad, Potsdam

Ziel war es, für die Firma Wieck & Gnad ein funktionales Gebäude zu errichten, das in dem von großen Baukörpern und greller Werbung dominierten Gewerbegebiet Aufmerksamkeit weckt und Wiedererkennungswert hat. Das Gebäude fällt dadurch auf, dass es das genaue Gegenteil seiner Nachbarn tut: Die puristische Architektur mit wenigen Materialien und Farben erweckt durch den tiefen, vollständig verglasten Einschnitt in den Baukörper Neugier.

Dieses Projekt wurde in der Netzwerkreihe wieweiterarbeiten vorgestellt.

Fertigstellung 2008
Planungszeitraum 2007–2008
Auftraggeber Wieck & Gnad GmbH, Potsdam
Architekt / Planer

Philipp Jamme Architekt BDA, Potsdam; STB Sabotke – Timm & Partner, Potsdam

Planungsbeteiligte Solarplan GmbH, Wachstedt
Größe / Fläche 269 qm
Nutzungen Arbeiten