Baukulturgemeinde Baiersbronn

Planung und Partizipation

Baiersbronn im Schwarzwald ist die flächenmäßig größte Gemeinde Baden-Württembergs. 80% der Fläche sind bewaldet. Die Gemeinde ist bekannt für ein hochwertiges gastronomisches Angebot und wird wegen der höchsten Dichte an Michelin-Sternen in Deutschland auch „das Sternedorf“ genannt. Im Rahmen der Initiative „Baiersbronn 2020“ wurden im Jahr 2010 innerhalb von Workshops mit Bürgerbeteiligung Zukunftsstrategien für unterschiedliche Themenfelder diskutiert. Aus einem dieser Workshops ging das Projekt „Baukultur in Baiersbronn“ hervor, das seither unterschiedliche baukulturelle Projekte und Initiativen beschreibt und fördert. Baiersbronn war zudem Teil von den Forschungsprojekten „Baukultur in ländlichen Räumen“ und „Baukultur konkret“ des Bundesbauministeriums. Derzeit ist ein zweistufiger Wettbewerb zur Sanierung des „Unterdorfes“ in Vorbereitung, mit dem Ziel der Erarbeitung eines Leitbilds für den Hauptort, bei dem auch eine öffentliche Präsentation der Arbeiten für die Bürger vorgesehen ist.

Dieses Projekt wurde im Rahmen der Baukulturwerkstätten 2015 in Kassel diskutiert.

Nutzungen
Beteiligungskultur
ländliche Räume