Entwicklung eines Prototyps für energetisch aktive und wandelbare Klimahüllen

Klimahülle, Blankenfelde-Mahlow

In dem Forschungsprojekt soll die bestehende Forschung zu konventionellen Klimahüllen auf die Bereiche aktive Energiegewinnung und -speicherung, Wandelbarkeit und Lärmschutz ausgeweitet werden.
Eine Klimahülle bedeutet die Einhüllung von baulicher Substanz zum Zwecke des Schutzes und der Verbesserung des Energiehaushaltes. In der Vergangenheit wurden Fragen hinsichtlich baulicher Ausbildung, Bauphysik und Wirtschaftlichkeit von konventionellen Klimahüllen bereits ausreichend erforscht. Erhöhten Investitionskosten stehen Einsparungen bei den Betriebskosten, insbesondere von Heizkosten, durch die Nutzung des Glashauseffektes gegenüber. Die Hülle schützt vor natürlichen und anthropogenen Einwirkungen, was für die geschützten Einbauten in der Hülle neue Potentiale hinsichtlich Form und Beschaffenheit freisetzt.

Planungszeitraum 2014-2015
Architekt / Planer

sbp sonne gmbh, Herr Andreas Keil (Akteure Antragsteller)

Baukosten brutto Projektwert ca. 250.000 Euro
Nutzungen Infrastruktur